Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 749 Gäste und 60 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



2015 fällt der Startschuss für die dritte Austragung des Škoda Velorace am 9. August. Das Rennen ist wieder Teil des German Cycling Cups (GCC). Foto: Sportfotograf/IST
03.12.2014 15:16
Škoda Velorace Dresden bietet schnellen City-Kurs - Anmeldung gestartet

Dresden (rad-net) - In weniger als neun Monaten fällt der Startschuss zum 3. Škoda Velorace am 9. August 2015. Ab sofort können sich Jedermänner und -frauen für den drittletzten Lauf im German Cycling Cup (GCC) anmelden.

Teilnehmer haben die Wahl zwischen zwei Distanzen über rund 60 und 100 Kilometer. Der Kurs ist als abwechslungs- und reaktionsreiche, schnelle Runde angelegt, bei der insbesondere erfahrene Jedermänner profitieren. Auf der längeren Strecke wurde im vergangenen Jahr eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 43 Stundenkilometern gemessen.

Der Cityradrennkurs führt auch 2015 vorbei an den architektonisch und landschaftlich schönsten Flecken Dresdens. Start und Ziel befinden sich in unmittelbarer Nähe zum weltberühmten Dresdener Zwinger, dem Theaterplatz an der Semperoper und dem Dresdner Schloss. Der Verlauf führt erneut vorbei an den drei Elbschlössern entlang des Flusses und über die Waldschlösschenbrücke.

Für Radsportanfänger, insbesondere aus der Elbstadt, ist das sogenannte «Dresdner Rennen» über circa 20 Kilometer gedacht, das außerhalb der GCC-Wertung steht. Mitfahren kann also wirklich jeder, der Lust hat sich einmal in echter Wettkampfatmosphäre zu beweisen und über ein funktionstüchtiges Fahrrad verfügt.

Die zweite Auflage des Škoda Velorace im Sommer 2014 entschieden auf der Königsdistanz über 100 Kilometer die Favoriten Daniel Knyss (2:15:13 Stunden) und Katharina Venjakob (2:16:32) für sich. Auf der 60-Kilometer-Distanz war bei den Männern Patrick Harnhart (1:23:27) erfolgreich, bei den Frauen war Solveig Schaal (1:23:29) die Schnellste.

Wer jetzt schon weiß, dass er im kommenden Jahr in Dresden dabei sein möchte, profitiert vom Frühbucherrabatt. Die Teilnahmegebühr für beide GCC-Distanzen im Elbtal beträgt bis zum 31. Januar 45 Euro, vom 1. Februar bis 3. Mai 50 Euro und ab dem 4. Mai 55 Euro. Meldeschluss ist der 29. Juli 2015.

Weitere Informationen und zur Anmeldung ...

German Cycling Cup umfasst 2015 elf Rennen - Teams können beliebig viele Fahrer melden

Mehr Nachrichten aus dem Bereich der Jedermannrennen, Tipps, Angebote, Termine, die Ranglisten von «rad-net» zum Jedermannsport sowie den Endstand um die Deutsche Jedermann-Meisterschaft und den «German Cycling-Cup» gibt es im ŠKODA Jedermannportal von «rad-net» unter jedermann.rad-net.de.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)