Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 678 Gäste und 22 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Olaf Ludwig wird sich in diesem Jahr auch wieder unter die Schar der Jedermannfahrer in Dresden mischen. Foto: PR/Sportograf/IST
18.06.2015 11:31
Škoda Velorace erwartet 1500 Starter und sucht Teammitglieder für Olaf Ludwig

Dresden (rad-net) - Bereits zum dritten Mal in Folge steigt am Wochenende des 8. und 9. August 2015 das Dresdner Jedermannradrennen, das Škoda Velorace. Neben mehr als 10.000 Fans und Unterstützer am Streckenrand erwartet das Organisationsteam über 1500 aktive Teilnehmer, die über die eigens für das Event gesperrten Straßen der sächsischen Landeshauptstadt fegen.

Auf die Teilnehmer wartet eine flache, abwechslungsreiche und schnelle Strecke über 65 oder 105 Kilometer, die die Fahrer als Wertungsdistanzen des German Cycling Cup 2015 antreten können. Weitere attraktive Angebote sind die «Dresdner Runde» (eine Runde, 21 Kilometer) und das «Dresdner Rennen» (zwei Runden, 42 Kilometer). Hier können sich Jedermanneinsteiger und erfahrene Stadtradler aus Dresden ausprobieren, die schon immer mal ohne Autoverkehr durch ihre Heimatstadt flitzen wollten.

Mit Olympiasieger Olaf Ludwig wird auch ein Prominenter am Start des Dresdner Jedermannrennens sein. Ein paar Glückliche dürfen sogar darauf hoffen, mit dem Publikumsliebling in einem Team zu radeln. Denn für seinen Starterblock für die 65 Kilometer sucht der gebürtige Geraer derzeit noch drei Mitstreiter für sein Team.

Finden will Ludwig seine Partner über ein einfach gehaltenes Bewerbungsverfahren, bei dem sich Interessierte entweder über Facebook oder per Email bis zum 8. Juli bewerben können. Jeder sollte ein Radfahr-Foto von sich mitschicken und in einem kurzen aber kreativen Statement formulieren, warum man zum Team Olaf Ludwig dazugehören möchte. «Vordergründig geht es uns dabei um den Spaß am Radfahren, das Ergebnis ist nicht vorrangig», so Olaf Ludwig. «Wir wollen als Team bestehen und vor allem den Gedanken transportieren, dass die Stärkeren die Schwächeren zum Ziel bringen, wir alle gemeinsam starten und ankommen.»

Umrahmt wird das dritte Škoda Velorace Dresden von einem zweitägigen Open air-Programm, in unmittelbarer Nähe zu Start und Ziel stattfindet, unter anderem mit einem vielfältigen Messe- und Aktionsprogramm sowie ein Sommerkino (Nieuwe Helden/Clean Spirit). Sportliche Highlights im samstäglichen Rahmenprogramm sind zum einen die Sachsentour für Kids, ein Fette Reifen Rennen, und zum anderen das Special-Velorace, ein Radrennen für Menschen mit Behinderung, in Kooperation und enger Zusammenarbeit mit der Lebenshilfe Dresden e.V.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.009 Sekunden  (radnet)