Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 518 Gäste und 18 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Warren Barguil startet bei der Volta Ciclista a Catalunya. Foto: Giant-Alpecin
21.03.2016 13:20
Barguil gibt Comeback bei Volta Ciclista a Catalunya

Calella (rad-net) - Giant-Alpecin-Profi Warren Barguil gibt heute sein Comeback bei der 96. Auflage der WorldTour-Rundfahrt Volta Ciclista a Catalunya. Der Franzose war im Januar genauso wie John Degenkolb und vier weitere Fahrer in den schweren Trainingsunfall des Teams Giant-Alpecin in Spanien verwickelt und zog sich dabei einen Kahnbeinbruch in der Hand zu.

«Warren hat sich gut erholt und wir werden weiter behutsam seine Form aufbauen», sagte Giant-Alpecin Coach Morten Bennekou über den 24-Jährigen. Barguil ist damit der dritte von sechs Fahrern nach Ramon Sinkeldam und Fredrik Ludvigsson, der wieder ins Renngeschehen einsteigen kann.

Für die Erfolge setzt das Team Giant-Alpecin derweil auf Nikias Arndt und Tom Dumoulin. «Auf den Sprintetappen wollen wir versuchen, Nikias bestmöglich in Position zu fahren, damit er ein gutes Resultat herausfahren kann», so Bennekou.

Dumoulin soll der Mann fürs Gesamtklassement sein. Bisher machte der Franzose schon einen guten Eindruck und wurde Vierter bei der Tour of Oman und Zwölfter bei Paris-Nizza. «Wir haben bei Paris-Nizza gesehen, dass Tom auf dem richtige Weg ist und er hat derzeit ein gutes Level. Wenn wir eine Chance im Gesamtklassement haben, werden wir darum fahren, aber ohne großen Druck zu machen», erklärt Bennekou.

Zudem werden Johannes Fröhlinger, Laurens ten Dam, Tobias Ludvigsson, Sindre Skjøstad Lunke und Georg Preidler die Farben des Teams Giant-Alpecin vertreten.

Verletzter Radprofi Degenkolb will stark zurückkommen

Sinkeldam kann bei Tirreno-Adriatico wieder Rennen fahren


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)