Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 552 Gäste und 31 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Fabian Cancellara gewann schon dreimal bei Strade Bianche und könnte auch in Flandern Rekordsieger werden. Foto: Archiv/Trek-Segafredo
30.03.2016 13:04
Cancellara will in Flandern gewinnen und hat Respekt vorm Leben ohne Radsport

Bern (rad-net) - Fabian Cancellara (Trek-Segafredo) bestreitet in diesem Jahr seine letzte Saison als Radprofi. Der 35-jährige Schweizer hat sich für diese letzten Monate in seiner aktiven Karriere noch einmal viel vorgenommen und zählt am kommenden Sonntag auch zu den Topfavoriten auf den Sieg bei der Flandern-Rundfahrt.

Bereits viermal stand Cancellara in dieser Saison schon ganz oben auf dem Podest. Seinen ersten Sieg holte er bereits im Januar bei der Trofeo Serra de Tramuntana. Zudem gewann Cancellara die Zeitfahren bei der Volta ao Algarve em Bicicleta sowie Tirreno-Adritico und fuhr einen eindrucksvollen Sieg bei Strade Bianche ein. Bei dem italienischen Eintagesrennen trug Fabian Cancellara sich zum dritten Mal in die Siegerliste ein - so oft wie bisher kein anderer Profi. Der Schweizer ist also gut in Form.

«Ich möchte gerne noch in Flandern oder Roubaix gewinnen. Das ist mein Ziel», sagte Cancellara in einem ausführlichen Interview mit der Schweizer Tageszeitung «SonntagsBlick». Bei der 100. Flandern-Rundfahrt könnte sich Fabian Cancellara ebenfalls zum Rekordsieger machen. Dreimal gewann er das Rennen über Kopfsteinpflaster schon, viermal ist es noch niemandem gelungen. «Wenn ich das schaffe, geben sie mir wohl den belgischen Pass», scherzte Cancellara.

«Im Moment stehen die Klassiker ganz klar im Vordergrund. Alles andere kommt danach», so Cancellara. Alles andere, das dürften im weiteren Saisonverlauf sicherlich auch die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro oder eventuell auch noch einmal das Zeitfahren bei der Weltmeisterschaft in Katar sein. Fünfmal hat auch noch kein Rennfahrer Zeitfahr-Gold oder überhaupt einen WM-Titel geholt. Oder der Giro d'Italia: «Ich [habe] zum Beispiel noch nie das Maglia Rosa am Giro getragen. Das hätte ich gerne», sagt Fabian Cancellara. «Aber ich beschäftige mich im Moment nicht damit. Denn ich will einfach alles genießen. Rennen für Rennen.»

Aber nach all diesen Höhepunkten im Jahr 2016 steht noch ein besonderer Wendepunkt im Leben des Fabian Cancellara an. Nach 16 Jahren als Radprofi wird sich das Leben des Schweizers vom kommenden Winter an radikal ändern. «Vor dem neuen Leben ohne Radsport habe ich Respekt», sagt Cancellara. «Ich fange bei null an.» Aber der 35-Jährige baue darauf, dass er stets als bodenständig galt und «stets meinen Draht zur normalen Welt» hatte, was ihm die Eingewöhnung sicherlich erleichtern wird.

Dazu habe sich Fabian Cancellara neue Ziele gesetzt. Natürlich wolle er sich um die Familie kümmern. Womöglich gehe er aber auch noch einmal in die Schule. «Mein Englisch verbessern.» Und im Radsport würde er gerne etwas bewegen, in den vergangenen Jahren hatte sich Cancellara oft als Fahrersprecher eingesetzt, viele Ziele habe er dort aber nicht erreicht. «Vielleicht kann ich es in Zukunft in einer anderen Rolle.» Wie diese genau aussehen soll, verriet Cancellara jedoch nicht.

Zumindest wolle Fabian Cancellara aber auch nach seiner Karriere als einer der größten Radprofis noch von sich reden machen.

Cancellara gewinnt zum dritten Mal Strade Bianche

Cancellara lässt Eurosport-Zuschauer an seiner letzten Profi-Saison teilhaben


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.008 Sekunden  (radnet)