Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 948 Gäste und 50 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Alberto Contador fordert Veränderungen im Reglement. Foto: Luis Forra
28.03.2016 11:29
Contador fordert Konsequenzen - Kittel erschüttert

Berlin (dpa) - Der spanische Radstar Alberto Contador fordert Konsequenzen nach dem tödlichen Unfall beim Frühjahrs-Klassiker Gent-Wevelgem.

«Wir brauchen eine Kontrolle der Motorräder bei den Rennen», schrieb der 33-Jährige bei Twitter und drückte sein Mitgefühl für die Familie des gestorbenen Radkollegen Antoine Demoitié aus.

Der 25 Jahre alte Belgier war bei dem Rennen am Sonntag mit einem Begleitmotorrad kollidiert. Er war wie vier andere Fahrer nach rund 150 Kilometern gestürzt, Medienberichten zufolge fuhr das Motorrad dann in die kleine Gruppe. Demoitié wurde am Kopf getroffen und starb in einem Krankenhaus in Lille.

«Es fühlt sich unwirklich an zu lesen, dass Antoine Demoitié den gestrigen Unfall nicht überlebt hat», schrieb Deutschlands Sprint-Ass Marcel Kittel.

Tweet Contador

Tweet Kittel


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.009 Sekunden  (radnet)