Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 534 Gäste und 15 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



In Zeven erwartet man rund 10.000 Zuschauer. Foto: Michael Deines
31.01.2016 15:55
Cross-Weltcup 2016 in Niedersachsen

Heusden-Zolder (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI hat jetzt im Rahmen der Cross-Weltmeisterschaften den Weltcup-Kalender für die Wintersaison 2016/2017 veröffentlicht und bestätigte damit auch die Veranstaltung am 26. November im niedersächsischen Zeven. Damit wird erstmals seit 14 Jahren (2002, Frankfurt am Main) wieder ein Cross-Weltcup auf deutschem Boden ausgetragen.

«Wunderbar, dass wir nach vielen Jahren wieder einen Cross-Weltcup in Deutschland haben», freute sich BDR-Vizepräsident Günter Schabel und erklärte weiter: «Wir hoffen, dass der Cross-Sport dadurch wieder einen höheren Stellenwert in der Bundesrepublik bekommt.» Ausgerichtet wird der Weltcup in Zeven von zwei Belgiern, die schon seit vielen Jahren in Niedersachsen leben. «Die Stadt Zeven hatte sich stark für die Bewerbung um den Cross-Weltcup eingesetzt und steht voll hinter der Veranstaltung», so Schabel.

Insgesamt wird der Cross-Weltcup 2016/2017 neun Rennen umfassen, das sind zwei mehr als in dieser Saison. Den Auftakt macht wieder das Crossrennen in Las Vegas am 21. September, drei Tage später findet ein weiteres Rennen in den USA statt - Iowa ist das erste Mal im Weltcup dabei. Am 23. Oktober wird der Weltcup dann in Valkenburg (Niederlande) fortgesetzt, gefolgt von Koksijde (20.11./Belgien), Zeven, Namur (18.12./Belgien) und Heusden-Zolder (26.12./Belgien). Fiuggi am 15. Januar ist ebenfalls neu im Weltcup-Kalender. Das Weltcup-Finale findet am 22. Januar in Hoogerheide (Niederlande) statt.

Die Weltmeisterschaften der Querfeldeinfahrer werden am 28. und 29. Januar in Bieles in Luxemburg ausgetragen.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)