Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 532 Gäste und 34 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



02.03.2016 16:58
Deutsche Teamsprinter fahren um WM-Bronze

London (rad-net) - Die deutschen Teamsprinter und Teamsprinterinnen stehen bei der Bahn-Weltmeisterschaft im Lee Valley Velodrome in London im Kleinen Finale und werden heute Abend um die Bronzemedaille fahren.

Kristina Vogel und Miriam Welte belegten in der Qualifikation in 32,808 Sekunden den dritten Platz und zogen damit ins Kleine Finale um Bronze ein. Hier werden sie gegen Anna Meares/Stephanie Morton aus Australien fahren, die in 32,820 Sekunden nur knapp langsamer als das deutsche Duo waren. Im Großen Finale stehen derweil die Chinesinnen Jinjie Gong und Tianshi Zhong, die mit 32,428 Sekunden die schnellste Zeit in der Qualifikation fuhren, sowie die Russinnen Daria Shmeleva und Anastasiia Voinova (32,560).

Das deutsche Männer-Trio um René Enders, Max Niederlag und Joachim Eilers fuhr in der Qualifikation mit einer Fahrzeit von 43,496 Sekunden auf den vierten Platz. Im Kampf um Bronze treffen sie nun auf Frankreich (43,487) mit Gregory Baugé, Michael D'Almeida und Kévin Sireau. Sehr starke Leistungen zeigten Neuseeland und die Niederlande, die von dem Erfurter René Wolff trainiert werden, die mit 43,096 beziehungsweise 43,266 Sekunden mehr als zwei Zehntelsekunden schneller als die Konkurrenz waren und damit klar ins Große Finale einzogen.

Die Entscheidungen im Teamsprint der Männer und Frauen fallen bereits heute Abend. Ebenso werden die Medaillen in der Einerverfolgung der Frauen sowie im Scratch der Männer vergeben. Im Scratch geht Lucas Liß als Titelverteidiger an den Start.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)