Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 530 Gäste und 15 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Michal Kwiatkowski (M) gewann vor Peter Sagan (l) und Ian Stannard. Foto: Laurent Dubrule
25.03.2016 18:44
Radprofi Kwiatkowski gewinnt E3-Preis vor Sagan

Harelbeke (dpa) - Straßenrad-Weltmeister Peter Sagan hat sich erneut mit einem zweiten Platz begnügen müssen. Beim E3-Preis von Harelbeke setzte sich der Pole Michal Kwiatkowski im Endspurt gegen Sagan durch. Der Slowake wartet damit weiter auf seinen ersten Sieg in dieser Saison.

«Ich wusste, dass er der Stärkere ist, deswegen musste ich ihn ein bisschen überrumpeln», sagte Kwiatkowski, Weltmeister von 2014. Nach 206,4 Kilometern in Belgien kam der Brite Ian Stannard als Bester der Verfolgergruppe auf Rang drei.

Fabian Cancellara hatte Pech mit einem Defekt, wurde am Ende aber noch Vierter. Der Schweizer Altmeister kämpfte auf den letzten rund 60 Kilometern, um wieder den Anschluss zu schaffen - mit Erfolg. Nach seiner Aufholjagd konnte er das Spitzenduo aber nicht mehr gefährden. Bester Deutscher wurde Ralf Matzka als 20., einen Rang dahinter landete Marcus Burghardt. Tony Martin stieg vorzeitig aus.


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)