Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 594 Gäste und 43 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



05.02.2016 08:04
Sportlerwahl des Monats Januar - Exklusives Wochenende beim «Arlberg-Giro» zu gewinnen

Hagen (rad-net) - Mit dem Titel «Radsportler des Monats» zeichnet das Radsport-Portal «rad-net» gemeinsam mit dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) die besten deutschen Radsportler aus. Als Besucher und Nutzer von «rad-net» bestimmen Sie, wer für Januar zum «Radsportler des Monats» gewählt wird: Einfach abstimmen und dabei ebenfalls gewinnen.

Letzte Möglichkeit zur Abstimmung ist diesmal Sonntag, 7. Februar, um 24 Uhr. Anschließend präsentiert «rad-net» Ihnen die «Radsportlerin des Monats» oder den «Radsportler des Monats».  Neben der Radsportlerin oder dem Radsportler des Monats können erneut auch Sie gewinnen. Mit Start und Ziel in St. Anton am Arlberg findet am 31. Juli der «Arlberg-Giro» statt. Mit der Wahl zum «Radsportler des Monats» verlosen «rad-net» und St. Anton am Arlberg ein exklusives Wochenende für zwei Personen zu diesem spektakulären Rennen – Startplätze für den «Arlberg-Giro», Radtrikots und zwei Nächte für zwei Personen in einem Vier-Sterne-Hotel in St. Anton mit Halbpension inklusive.

Der «Arlberg-Giro» ist ein anspruchsvoller Radmarathon über den Arlbergpass und die Silvretta-Hochalpenstraße, der zu den schönsten der Alpen gehört. Von St. Anton am Arlberg über den Arlbergpass, hinunter nach Bludenz, dann durch das Montafon stetig aufwärts, über die Kehren der Silvretta-Hochalpenstraße bis auf die Bieler Höhe, eine ultralange Traumabfahrt durch das Paznauntal bis vor die Tore von Landeck im Inntal und wieder zurück und nochmals bergauf nach St. Anton – die knapp 150 Kilometer des «Arlberg-Giro» haben es in sich. Vor den Sportlern, die in zwei Altersklassen starten, liegen knackige 2.500 Höhenmeter. Dabei ist Bludenz auf 580 Metern Höhe der niedrigste Punkt der Strecke und die Bielerhöhe mit 2.032 Metern der höchste. St. Anton und «rad-net» verlosen in diesem Monat ein Paket mit je zwei Startplätzen und Finisher-Preis zum Wochenende des «Arlberg-Giro» laut Ausschreibung sowie Unterkunft für zwei Nächte und zwei Personen in einem exklusiven Vier-Sterne-Hotel in St. Anton inklusive Halbpension.

Weitere Auskünfte zum «Arlberg-Giro» in St. Anton gibt´s im Informationsbüro St. Anton am Arlberg unter +43 (5446) 22690 oder unter www.arlberg-giro.com und www.stantonamarlberg.com im Internet.

Video: http://youtu.be/a2jn-u38hRo

Für den Monat Januar hat das Team von «rad-net» für den «Radsportler des Monats» folgende Vorschläge:

Elisabeth Brandau (RSC Schönaich)
Mountainbike-Spezialistin Elisabeth Brandau konnte sich Anfang Januar in Vechta erstmals das DM-Gold im Cross sichern. Sie und Titelverteidigerin Jessica Lambracht bestimmten das Renngeschehen und in der vorletzten Runde konnte Brandau die entscheidende Attacke setzen, um mit einem komfortablen Vorsprung als Solistin das Ziel zu erreichen.

Felix Drumm (Focus CX Team)
Felix Drumm konnte bei der Deutschen U23-Meisterschaft im Querfeldein seinen Titel verteidigen. Zwar hatte es erst gar nicht danach ausgesehen, als sein Konkurrent Max Lindenau eine starke Attacke setzen konnte, doch Drumm bewies Courage, kämpfte sich zurück und besiegte Lindenau im Sprint.

Christian Grasmann (Maloja Pushbikers)
Christian Grasmann konnte sich bei den Bremer Sixdays erstmals in die Siegerlisten eines Sechstagerennens eintragen. Zusammen mit dem Belgier Kenny de Ketele gewann der Bahnspezialist nach über 60 Starts ein Sechstagerennen - der Rauschebart kam danach ab. Überhaupt war Grasmann im Januar gut unterwegs: In Rotterdam konnte er schon Zweiter werden und zusammen mit den Maloja Pushbikers belegte er den dritten Gesamtrang bei der prestigeträchtigen britischen Revolution Series.

André Greipel (Lotto-Soudal)
Ein Saisonauftakt nach Maß, das gelang André Greipel am letzten Januar-Wochenende bei der Mallorca-Challenge. Der Sprinter gewann sowohl die Trofeo Felanitx-Ses Salines-Campos-Porreres zum Auftakt als auch die Trofeo Playa de Palma-Palma am Schlusstag.

Philipp Walsleben (BKCP-Corendon)
Philipp Walsleben hat sich den Deutschen Meister-Titel im Cross zurückgeholt. Nach einem äußerst spannenden Rennen verwies der 28-Jährige Sascha Weber und Titelverteidiger Marcel Meisen auf die Plätze zwei und drei und holte sich damit seinen Titel zurück, den er 2015 an Meisen verloren hatte.

Maximilian Möbis (Rad-Salon Mallorca)
Maximilian Möbis (Rad-Salon Mallorca) ist neuer Deutscher Querfeldein-Meister in der U19-Klasse. Der 17-Jährige gewann vor Niklas Märkl und seinem Teamkollegen Poul Rudolph. Möbis war das Rennen etwas ruhiger angegangen, fuhr dann aber einem ungefährdeten Sieg entgegen und gewann mit 1:19 Minuten Vorsprung deutlich vor Märkl.

Ole Quast (Stevens Racing Team)
Ole Quast hat den Deutschland-Cup Cross 2015/2016 gewonnen. Beim abschließenden Rennen im rheinland-pfälzischen Queidersbach genügte dem Rennfahrer vom Stevens Racing Team ein zweiter Platz hinter dem Deutschen U23-Meister Felix Drumm, um seine Gesamtführung zu verteidigen.

Jessica Lambracht (Stevens Racing Team)
Im letzten Rennen des Deutschland-Cup Cross 2015/2016 in Queidersbach konnte sich Jessica Lambracht noch den Gesamtsieg in der wichtigsten deutschen Querfeldein-Serie sichern. Zwar musste sich Lambracht Elisabeth Brandau geschlagen geben, konnte aber mit Platz zwei noch den Gesamtsieg für sich verbuchen. Mit 244 Punkten gewann Lambracht den D-Cup vor Lisa Heckmann.

 


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)