Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 522 Gäste und 18 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



31.01.2016 13:46
Start in die Radpolo-Saison: Halle erster Tabellenführer der 2. Liga

Hagen (rad-net) - Nach dem ersten Spieltag der 2. Radpolo-Bundesliga, die mangels Teilnehmer auch in diesem Jahr wieder mit zwölf Teams in einer Staffel ausgetragen wird, gibt es noch vier Mannschaften, die ohne Punktverlust die ersten Spiele überstanden haben. Riesengroße Spannung wird es im Verlaufe der Saison wohl nicht geben, denn die sechs besten Teams qualifizieren sich für die Aufstiegsrunde zur 1. Bundesliga anlässlich der Deutschen Meisterschaft in Moers am 21. Oktober. Der Tabellenletzte ist nicht direkt abgestiegen, sondern hat die Möglichkeit, sich über die Relegation mit Teilnehmern aus den Landesverbänden wieder in die 2. Liga zurückzuspielen.

Gegenüber der letzten Saison haben Bundesliga-Absteiger RKB Halle II und der Traditionsverein TuS Dotzheim keine Meldungen abgegeben, die Plätze haben als echte Aufsteiger die beiden Teams vom HSV Colbitz übernommen, das vorjährige Tabellenschlusslicht RV Methler II konnte in der Liga bleiben und die Staffel wurde von 13 auf zwölf Mannschaften reduziert.

Sportlich haben die ersten Spiele schon gezeigt, wer zuversichtlich die Bundesliga-Aufstiegsrunde ansteuern kann. Dazu zählt Bundesliga-Absteiger RKB Halle (Anja Bredemeyer/Melanie Riecke), das alle zwölf möglichen Punkte verbuchen konnte. Besonders wertvoll war der 5:2-Sieg über RSC Niedermehnen (Jacqueline Kanning/Maren Struckmann). Beruflich bedingt fehlte in Wetzlar das Team RKB Frellstedt III, das bei der letzten Aufstiegsrunde in Lübbecke knapp gescheitert war und nun mit der Hypothek von drei Niederlagen behaftet ist.

Ebenfalls zwölf Pluspunkte holte mit den Geschwistern Dörr (RSV Seeheim II) eine hoffnungsvolle junge Mannschaft aus Südhessen, die 2014 bei der U19-DM Rang fünf belegt hat. Daheim erfolgreich gestartet sind auch RKB Wetzlar II mit drei Siegen in neuer Mannschaftsbesetzung (Vanessa Klees/Kira Meyer) sowie RSV Kostheim II (Vanessa Mauckner/Nina Roth). Bundesliga-Absteiger RSV Seeheim I musste neben der 2:4-Niederlage gegen die Vereinskameradinnen Dörr/Dörr weitere Punkte abgeben gegen RV Methler I (Samantha Thomas/Lisa Schelkmann) beim 4:4 Unentschieden.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)