Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 325 Gäste und 5 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Alexander Kristoff gewann die Auftaktetappe der Driedaagse De Panne-Koksijde. Foto: Tim de Waele
29.03.2016 17:17
Titelverteidiger Kristoff gewinnt Auftakt der Driedaagse De Panne-Koksijde

Zottegem (rad-net) - Alexander Kristoff (Katusha) hat bei den Driedaagse De Panne-Koksijde (UCI 2.HC) so weitergemacht, wie er im vergangenen Jahr bei der Rundfahrt aufgehört hat. Der Titelverteidiger aus Norwegen gewann die 198 Kilometer lange Auftaktetappe von De Panne nach Koksijde vor den beiden Astana-Profis Alexey Lutsenko und Lieuwe Westra und führt wieder das Gesamtklassement an.

Kristoff, Lutsenko und Westra hatten sich rund 25 Kilometer vor dem Ziel zusammen mit Luke Rowe (Sky) aus einer mehrköpfigen Spitzengruppe abgesetzt. Nachdem Rowe jedoch kurze Zeit später einen Defekt erlitt, blieben drei Rennfahrer an der Spitze. Während Rowe nicht mehr nach vorne aufschließen konnte, bekam er Gesellschaft von Stölting-Profi Mads Pedersen, aber auch zu zweit schafften sie nicht mehr den Sprung zur Spitzengruppe.

Auf den letzten Kilometern behakten sich die drei Rennfahrer in der Spitzengruppe immer wieder, Kristoff wollte sich nicht mehr richtig an der Führungsarbeit beteiligen, aber auch die beiden Astana-Profis schienen sich nicht mehr recht einig zu sein. So kam das Trio zusammen ins Ziel und der sprintstarke Alexander Kristoff entschied klar die Etappe für sich.

In der Gesamtwertung hat Kristoff nun eine Sekunde Vorsprung auf Lutsenko und sechs auf Westra. Mads Pedersen ist Vierter mit 39 Sekunden Rückstand. Tony Martin (Etixx-Quick Step) rangiert auf Platz sechs mit 44 Sekunden Rückstand auf Kristoff.

Die morgige Etappe führt von Zottegem nach Koksidje über 211,1 Kilometer. Die dreitägige Rundfahrt endet am Donnerstag mit zwei Halbetappen. Am Morgen steht ein 111,5 Kilometer langes Teilstück rund um De Panne auf dem Programm, am Nachmittag fällt die Entscheidung um den Gesamtsieg bei der 40. Auflage der Driedaagse De Panne-Koksijde in einem 14,2 Kilometer langen Einzelzeitfahren, ebenfalls in De Panne.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)