Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 791 Gäste und 52 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



15.03.2016 16:47
UCI führt Nationencup für Juniorinnen ein - Albstadt-Etappenrennen im Kalender

Aigle/Albstadt (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI wird in diesem Jahr erstmals den Nationencup auf für die Juniorinnen veranstalten. Bisher gab es diese internationale Rennserie nur für die Männer U23 und die Junioren. Gleich im ersten Jahr wird mit dem Albstadt-Etappenrennen für Juniorinnen auch eine deutsche Veranstaltung vertreten sein.

Ziel der UCI ist es für 2016 zunächst alle UCI-Rennen für Juniorinnen in dem Nationencup zu vereinen. Nach derzeitigem Stand sind dies elf Rennen, wobei die kontinentalen Meisterschaften in Europa, Asien, Afrika und Ozeanien nur von den jeweiligen dazugehörigen Nationen bestritten werden können. So sind es derzeit nur drei Rennen, bei denen Fahrerinnen aller Nationen startberechtigt sind, weshalb die UCI noch nach weiteren Veranstaltern sucht. 2017 soll die Serie weiter ausgebaut werden.

Bereits zugesagt hat das Albstadt-Etappenrennen für Juniorinnen. «Der Weltverband nahm die Aktivität aus Albstadt und auch die Lobbyarbeit des BDR wohlwollend auf und gestern Abend beschloss das internationale Direktionskomitee sogar die Einführung eines UCI Women Juniors Nationencups. Der Weltverband seinerseits fragte natürlich sofort in Albstadt an und wir gaben unser okay», berichtet Ulrich Bock vom Organisationskomitee in Albstadt.

«Nachdem wir gegenwärtig bereits die Startverträge mit neun europäischen Nationalmannschaften vorbereiten, rechnen wir nun mit noch weiteren Anfragen anderer Nationen», sagt Bock. Damit rückt Albstadt noch deutlicher wie bisher ins internationale Radsport-Blickfeld. «Ungeachtet dessen bleibt das Etappenrennen in Albstadt natürlich seinen Wurzeln treu und damit Bestandteil der Rad-Bundesliga. Dementsprechend haben alle bundesdeutschen Bundesliga-Teams sozusagen automatisch das Startrecht sicher», so Bock.

Das Albstadt-Etappenrennen, welches erstmals als UCI-Rennen für Juniorinnen ausgetragen wird, ist vom 10. bis 12. Juni geplant und ist das bisher einzige mehrtägige Rennen im Kalender des neuen Nationencups der Juniorinnen.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)