Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 897 Gäste und 105 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Philipp Walsleben wurde Zweiter in Surhuisterveen. Foto: Michael Deines
04.01.2016 11:50
Walsleben und Weber Zweite in den Niederlanden und der Schweiz

Surhuisterveen/Meilen (rad-net) - Philipp Walsleben (BKCP-Corendon) und Sascha Weber (Champion System) haben am Wochenende bei internationalen Querfeldeinrennen in den Niederlanden und der Schweiz jeweils den zweiten Platz belegt. Marcel Meisen (Focus CX Team) verpasste als Vierter einen Platz auf dem Treppchen nur knapp.

Für Walsleben war Rang zwei beim Centrumcross van Surhuisterveen (UCI C2) erst die zweite Podestplatzierung in dieser Crosssaison. Der gebürtige Kleinmachnower musste sich nur Corné van Kessel (Telenet-Fidea) geschlagen geben, der vor heimischem Publikum mit 21 Sekunden Vorsprung auf Walsleben seinen ersten Sieg in der Elite-Klassen feiern konnte. Dritter wurde Van Kessels Landsmann Twan van den Brand (+0:30). Meisen wies nach einem Sturz als Vierter einen Rückstand von 1:10 Minuten auf.

Bei der EKZ CrossTour in Meilen (UCI C1) in der Schweiz hatte Sascha Weber etwas Pech. Der Deutsche Vizemeister lag in aussichtsreicher Position, stürzte dann jedoch und konnte, obwohl er wieder viel an Boden gutmachte, nicht mehr im Kampf um den Sieg eingreifen. So gewann der Franzose Francis Mourey (Fortuneo Vital-Concept) mit 34 Sekunden Vorsprung auf Weber. 1:03 Minuten zurück fuhr der schweizer Mountainbike-Spezialist Lars Forster auf Rang drei.

Im Rennen der Frauen waren auch die beiden deutschen Mountainbikerinnen Elisabeth Brandau und Sabine Spitz am Start, sie belegten beim Sieg der Italienischen Meisterin Eva Lechner Platz fünf und neun.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)