Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
BDR aktuell
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 974 Gäste und 57 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



11.01.2016 15:17
WorldTour-Saisonauftakt bei der Tour Down Under

Adelaide (rad-net) - Mit der Santos Tour Down Under findet vom 19. bis 24. Januar das erste Rennen der UCI WorldTour 2016 statt, schon traditionell bildet das australische Etappenrennen den Auftakt der Serie und der Straßensaison. Insgesamt 27 Rennen - Rundfahrten als auch Eintagesrennen - gehören in der kommenden Saison in die höchste Kategorie des Radsports. Im Kalender der neuen UCI Women's WorldTour (WWT) stehen 17 Veranstaltungen.

Für die Männer geht es los am 19. Januar in Australien. Nach einer kurzen Pause geht es dann Schlag auf Schlag weiter: Im März und April finden unter anderem mit Paris-Nizza, Tirreno-Adriatico Mailand-Sanremo, Paris-Roubaix, der Flandern-Rundfahrt, dem Amstel Gold Race und Lüttich-Bastogne-Lüttich die meisten WorldTour-Rennen statt, insgesamt sind es in den zwei Monaten 13 Rennen. Weitere Highlights sind der Giro d'Italia, die Tour de Suisse, die Tour de France, die Vuelta a España und aus deutscher Sicht die Cyclassics in Hamburg. Den Abschluss bildet am 1. Oktober der Klassiker Il Lombardia.

Den Auftakt der UCI Women's WorldTour bildet am 5. März die Strade Bianche. Weiter geht es mit den ehemaligen Weltcuprennen wie Trofeo Alfredo Binda, Gent-Wevelgem und der Tour of Chongming Island. Höhepunkte für die Frauen sind auch der Giro d'Italia Internazionale Femminile, La Course by Le Tour de France und die Madrid Challenge by la Vuelta, die gleichzeitig auch das Abschlussrennen in der Women's World Tour ist. Ein deutsches Rennen gehört nicht zur WWT.

Die Rennen der UCI WorldTour 2016:
1. Santos Tour Down Under (AUS), 19.-24. Januar
2. Paris-Nizza (FRA), 6.-13. März
3. Tirreno-Adriatico (ITA), 9.-15. März
4. Mailand-Sanremo (ITA), 19. März
5. Volta Ciclista a Catalunya (ESP), 21.-27. März
6. E3 Harelbeke (BEL), 25. März
7. Gent-Wevelgem in Flanders Fields (BEL), 27. März
8. Flandern-Rundfahrt (BEL), 3. April
9. Vuelta Ciclista al Pais Vasco (ESP), 4.-9. April
10. Paris-Roubaix (BEL), 10. April
11. Amstel Gold Race (NED), 17. April
12. La Flèche Wallonne (BEL), 20. April
13. Lüttich-Bastogne-Lüttich (BEL), 24. April
14. Tour de Romandie (SUI), 26. April-1. Mai
15. Giro d'Italia (ITA), 6.-29. Mai
16. Critérium du Dauphiné (FRA), 5.-12. Juni
17. Tour de Suisse (SUI), 11.-19. Juni
18. Tour de France (FRA), 2.-24. Juli
19. Tour de Pologne (POL), 12.-18. Juli
20. Clasica Ciclista San Sebastian (ESP), 30. Juli
21. Vuelta a España (ESP), 20. August-11. September
22. Cyclassics Hamburg (GER), 21. August
23. Bretagne Classic - Ouest-France (FRA), 28. August
24. Grand Prix Cycliste de Québec (CAN), 9. September
25. Grand Prix Cycliste de Montréal (CAN), 11. September
26. Eneco Tour (---), 19.-25. September
27. Il Lombardia (ITA), 1. Oktober

Die Rennen der UCI Women's WorldTour 2016:
1. Strade Bianche (ITA), 5. März
2. Ronde van Drenthe (NED), 12. März
3. Trofeo Alfredo Binda-Comune di Cittiglio (ITA), 20. März
4. Gent-Wevelgem (BEL), 27. März
5. Ronde van Vlaanderen (BEL), 3. April
6. Flèche Wallonne Feminine (BEL), 20. April
7. Tour of Chongming Island (CHN), 6.-8. Mai
8. Amgen Tour of California (USA), 19.-22. Mai
9. Philadelphia International Cycling Classic (USA), 5. Juni
10. Aviva Women's Tour of Britain (GBR), 15.-19. Juni
11. Giro d'Italia Internazionale Femminile (ITA), 1.-10. Juli
12. La Course by Le Tour de France (FRA), 24. Juli
13. Prudential Ride London (GBR), 30. Juli
14. Crescent Vargarda UCI Women's WorldTour (SWE), 19. August
15. Crescent Vargarda UCI Women's WorldTour TTT (SWE), 21. August
16. GP de Plouay-Bretagne (FRA), 27. August
17. La Madrid Challenge by La Vuelta (ESP), 11. September

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)