ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
06.09.2021 16:54:36

Hallen-WM findet Ende Oktober in Stuttgart statt

Lukas Kohl freut sich auf die WM in der Porsche-Arena von Stuttgart. Foto: Tom Weller
Lukas Kohl freut sich auf die WM in der Porsche-Arena von Stuttgart. Foto: Tom Weller

Stuttgart (rad-net) - Vom 29. bis 31. Oktober 2021 finden die Weltmeisterschaften im Hallenradsport in der Porsche-Arena in Stuttgart statt. Nach der coronabedingten Absage im vergangenen Jahr können die Titelkämpfe der Kunstradfahrer und Radballer in diesem Jahr über die Bühne gehen - mit Zuschauern. Das teilten die Veranstalter jetzt mit.

Für UCI-Präsident David Lappartient endet mit dieser WM die «große Stille» in den Arenen. «Die Rückkehr der Zuschauer machen diese Weltmeisterschaften zu etwas ganz Besonderem für alle Teams und die Zuschauer.» So sieht es auch Rudolf Scharping, Präsident des Bund Deutscher Radfahrer (BDR): «Dass die WM stattfindet, das freut mich riesig. Faszinierender Sport, super Stimmung, gute Organisation, freundliche Gastgeber - dafür stand und steht Stuttgart.»

An den Weltmeisterschaften werden Sportlerinnen und Sportler aus rund 20 Nationen teilnehmen. Dazu gehört sehr wahrscheinlich auch 1er-Weltmeister Lukas Kohl, der vor fünf Jahren in Stuttgart seinen ersten WM-Titel gewann. «Mir bedeutet die Weltmeisterschaft im eigenen Land richtig viel. Deutschland ist die Kunstradhochburg. Ich bin momentan richtig fit, bestens vorbereitet und heiß auf mein WM-Projekt Stuttgart 21», so Kohl.

Grundlage für die Durchführung der Veranstaltung soll ein eng mit allen Beteiligten und den lokalen Behörden abgestimmtes Hygienekonzept sein. Bislang sind bereits rund 3500 Karten für die Hallen-WM verkauft. Nach den aktuellen Corona-Verordnungen können bis zu 5000 Radsport-Fans die Wettbewerbe verfolgen. Es gilt dabei die 3G-Regel: Zutritt haben Geimpfte, Genesene und Getestete.