ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
20.05.2020 14:09:11

«Challenge of Stars» mit Ackermann, Geschke und Froome

Die Ansetzungen der ersten Runde der Sprinter bei der «Challenge of Stars». Grafik: Veranstalter
Die Ansetzungen der ersten Runde der Sprinter bei der «Challenge of Stars». Grafik: Veranstalter

Mailand (rad-net) - Die Organisation des Giro d'Italia von RCS Sport haben mit der «Challenge of Stars» ein neues virtuelles Radsportturnier ins Leben gerufen, das am kommenden Wochenende, vom 23. bis 24. Mai ausgetragen wird. Auf der Online-Plattform «Bkool» werden Berg- und Sprint-Spezialisten in Duellen gegeneinander antreten. Viele hochkarätige Rennfahrer haben ihre Teilnahme angekündigt, unter anderem auch die beiden deutschen Rennfahrer Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe) und Simon Geschke (CCC) sowie Chris Froome (Ineos) und Mads Pedersen (Trek-Segafredo).

Jeweils acht Kletterer und acht Sprinter treten in einem K.o.-Wettbewerb gegeneinander an, um herauszufinden, wer in ihrer Spezialität praktisch der Stärkste ist. Die Bergrennen finden am Stilfserjoch über 2,9 Kilometer mit einen durchschnittlichen Steigung von 8,7 Prozent und einer Maximalsteigung von 12,7 Prozent statt, während auf den virtuellen Straßen der Toskana über 1,2 Kilometer die Sprintduelle ausgetragen werden.

Per Auslosung wurden die Gegner der ersten Runde festgelegt. Pascal Ackermann wird gegen Nacer Bouhanni (Arkéa-Samsic) antreten. Die weiteren Sprintduelle sind Fabio Jakobsen (Deceuninck-Quick Step) gegen Weltmeister Mads Pedersen, Caleb Ewan (Lotto-Soudal) gegen Tim Merlier (Alpecin-Fenix) und Matteo Trentin (CCC) gegen Filippo Ganna (Ineos). Simon Geschkes Gegner in der ersten Runde wird Vincenzo Nibali (Trek-Segafredo) sein. Weiter fahren Jakob Fuglsang (Astana) und Giulio Ciccone (Trek-Segafredo), Rafal Majka (Bora-hansgrohe) und Thomas de Gendt (Lotto-Soudal) gegeneinander; Chris Froome muss sich gegen Warren Barguil (Arkéa-Samsic) beweisen.

In den nächsten Runden fahren die jeweiligen Gewinner gegeneinander, ehe der Gesamtsieger der jeweiligen Disziplin feststeht. «Der nächste Schritt war die Entwicklung eines einzigartigen, innovativen und aufregenden Formats, der 'Challenge of Stars', erklärt Paolo Bellino, Präsident von RCS Sport. Die digitalen Rennen können sowohl online, über soziale Medien als auch im Fernsehen verfolgt werden.