ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
25.09.2020 11:21:38

Cross-Weltcup in Koksijde gestrichen

Crossrennen sind oftmals eine Schlammschlacht. Foto: Archiv/Michael Deines
Crossrennen sind oftmals eine Schlammschlacht. Foto: Archiv/Michael Deines

Koksijde (rad-net) - In Koksijde (Belgien) wird am 22. November kein Cross-Weltcup ausgetragen. Wie die Organisatoren nun bekannt gaben, wurde die Entscheidung in Absprache mit dem Stadtrat getroffen. Nach Diegem ist es bereits das zweite Rennen, das aus dem Weltcup-Kalender 2020/2021 verschwindet.

Marc Vanden Bussche, Bürgermeister von Koksijde, sagte, dass die Organisation eines Cross-Weltcups in Zeiten der Corona-Pandemie keine Option sei. «Wir leben immer noch in Corona-Zeiten. Es wäre ein Rennen ohne Publikum und Cyclocross ohne Publikum wäre wie eine Kneipe ohne Bier. Das ist nicht machbar.» Man hoffe, kommendes Jahr wieder ein Rennen veranstalten zu können.

Kürzlich wurde auch bereits der Weltcup-Lauf in Diegem abgesagt. Die Organisation erhielt keine Genehmigung von den örtlichen Behörden, damit das Crossrennen am 27. Dezember stattfinden kann. Damit fehlt das Rennen erstmals seit 45 Jahren wieder im Kalender.

Aktuell sind noch neun Weltcuprennen übrig. Den Auftakt macht am 1. November Overijse (Belgien), das Finale soll am 24. Januar in Hoogerheide (Niederlande) gefahren werden.