ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
06.09.2019 14:01:03

Europäische Cross-Saison startet am Wochenende in Eeklo

Toon Aerts, Weltcup-Gesamtsieger 2018/2019, gehört zu den Favoriten in Eeklo. Foto: Archiv/Christopher Jobb
Toon Aerts, Weltcup-Gesamtsieger 2018/2019, gehört zu den Favoriten in Eeklo. Foto: Archiv/Christopher Jobb

Eeklo (rad-net) - Am kommenden Sonntag, den 8. September, wird die Querfeldein-Saison in Europa eröffnet. In Eeklo, nordwestlich von Gent, findet im Rahmen des Ethias Cross (UCI C2) das erste UCI-Rennen statt.

Die beiden Cross-Superstars, Weltmeister Mathieu van der Poel und Wout van Aert fehlen zwar - Van der Poel bereitet sich auf die Straßen-WM vor und Van Aert fällt verletzungsbedingt aus -, aber dennoch ist das erste Kräftemessen der europäischen Cross-Spezialisten stark besetzt. Angeführt wird das Feld vom Weltcup-Gesamtsieger und WM-Dritten Toon Aerts (Telenet-Fidea). Und auch alle weiteren Spitzen-Querfeldeinfahrer sind dabei, wie Michael Vanthourenhout, Eli Iserbyt, Laurens Sweeck (alle Pauwels Sauzen-Bingoal), Lars van der Haar, Quinten Hermans, Corne van Kessel (alle Telenet-Fidea), etc. Bei den Frauen ist unter anderem U23-Weltmeisterin Inge van der Heijden (CCC-Liv) am Start.

Insgesamt stehen in diesem Herbst und Winter 110 Crossrennen in Europa im UCI-Kalender. Auf deutschem Boden findet mit dem Munich Super Cross am 27. Oktober ein UCI-Rennen statt. Die meisten UCI-Rennen, insgesamt 37, sind in Belgien angemeldet - darunter auch die drei Weltcuprennen in Koksijde (24. November), Namur (22. Dezember) und Heusden-Zolder (26. Dezember).

Der Cross-Weltcup beginnt am 14. September im US-amerikanischen Iowa City.