ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
30.04.2021 14:47:53

Bora-hansgrohe mit Buchmann und Sagan zum Giro

 Emanuel Buchmann soll beim Giro d'Italia stark fahren. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa
Emanuel Buchmann soll beim Giro d'Italia stark fahren. Foto: Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Radprofi Emanuel Buchmann und der dreimalige Weltmeister Peter Sagan führen wie erwartet das Aufgebot des deutschen Rennstalls Bora-hansgrohe für den Giro d'Italia an. Dies gab das Team nun offiziell bekannt.

Klassementfahrer Buchmann, der 2019 Vierter bei der Tour de France wurde, soll dieses Jahr den Giro statt der Tour und dort aufs Gesamtklassement fahren, weil das Profil für ihn günstiger erscheint.

Neben Buchmann und Sagan nominierte Bora-hansgrohe auch die vier Italiener Daniel Oss, Giovanni Aleotti, Cesare Benedetti und Matteo Fabbro sowie Felix Großschartner aus Österreich und Maciej Bodnar aus Polen.

Die dreiwöchige Rundfahrt beginnt am 8. Mai in Turin und wird am 30. Mai in Mailand beendet.