ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
05.11.2020 14:22:48

Omnium-DM in Frankfurt/Oder abgesagt

Die Bahnrennen in Frankfurt/Oder mussten abgesagt werden. Foto: Archiv
Die Bahnrennen in Frankfurt/Oder mussten abgesagt werden. Foto: Archiv

Frankfurt/Oder (rad-net) - Die Deutsche Omnium-Meisterschaft der Elite und U19, die am 18. und 19. Dezember in Frankfurt an der Oder geplant war, kann nicht stattfinden. Dies teilten die Organisatoren jetzt mit.

«Aufgrund der Corona-Pandemie mit weiter steigenden Zahlen müssen wir alle geplanten Veranstaltungen absagen», sagte Dan Radtke, Organisator und Trainer am Olympiastützpunkt Brandenburg e.V. Neben der Omnium-DM gehören dazu auch die Bahn-DM der Para-Cycler am 15. November sowie der Frankfurter Kreisel, in dessen Rahmen die Omnium-DM hätte ausgetragen werden sollen.

«Das ist ein weiterer Rückschlag. Aber wir müssen die Entscheidungen der Behörden und Ausrichter schweren Herzens akzeptieren und hoffen, dass im kommenden Jahr wieder etwas Normalität einkehrt und die Sportler wieder zu den gewohnten Wettkämpfen kommen können», so BDR-Vizepräsident Günter Schabel gegenüber rad-net.

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport