ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
12.04.2021 12:14:26

Van Dijk fällt nach Coronainfektion für Brabantse Pijl und Amstel Gold Race aus

Ellen van Dijk muss aufgrund einer Coronainfektion pausieren. Foto: Archiv/Trek-Segafredo
Ellen van Dijk muss aufgrund einer Coronainfektion pausieren. Foto: Archiv/Trek-Segafredo

Amsterdam (rad-net) - Ellen van Dijk wird diese Woche nicht beim Brabantse Pijl (14. April) und am Amstel Gold Race (18. April) teilnehmen können. Wie die Rennfahrerin vom Team Trek-Segafredo via Instagram mitteilte, habe sie sich mit dem Coronavirus infiziert.

Van Dijk habe bereits bei der Flandern-Rundfahrt das Gefühl, dass etwas nicht stimmte und kurz darauf sei die 34-Jährige krank geworden. Bisher habe ich nur normale Grippesymptome, also hoffe ich, bald wieder auf dem Rad zu sein», schrieb die ehemalige Welt- und Europameisterin im Einzelzeitfahren.

Nachdem die Niederländerin nun definitiv für den Pfeil von Brabant und das Amstel Gold Race passen muss, ist noch offen, ob sie eine Woche später beim beim Flèche Wallonne (21. April) und Lüttich-Bastogne-Lüttich (25. April) wieder starten kann. Derweil sei sie über die Verschiebung von Paris-Roubaix in den Oktober froh, nachdem sie dort hätte auch nicht fahren können und die Frauen-Premiere des Kopfsteinpflasterklassikers eines ihrer großen Ziele 2021 ist.

Das vorläufige Aufgebot von Trek-Segafredo für den Brabantse Pijl beinhaltet nun Elynor Bäckstedt, Lauretta Hanson, Chloe Hosking, Shirin van Anrooij, Tayler Wiles und Ruth Winder. Zu den vorläufigen Startern für das Amstel Gold Race Ladies Edition am Sonntag gehören Winder, Lucinda Brand, Audrey Cordon-Ragot, Elizabeth Deignan und Elisa Longo Borghini, während eine sechste Fahrerin noch nicht für das Rennen gelistet ist.