ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
04.07.2019 13:36:50

Burkart und Augenstein gewinnen 5. Ludwigshafener Sixdays-Night

Achim Burkart (li.) und Moritz Augenstein gewannen die 5. Ludwigshafener Sixdays-Night. Foto: Michael Deines
Achim Burkart (li.) und Moritz Augenstein gewannen die 5. Ludwigshafener Sixdays-Night. Foto: Michael Deines

Ludwigshafen (rad-net) - Ex-Derny-Europameister Achim Burkart und Moritz Augenstein haben gestern Abend vor 800 Zuschauern die 5. Ludwigshafener Sixdays-Night gewonnen.

Vor dem abschließenden Zweiermannschaftsfahren hatten die Belgier Bryan Boussaer/Arne de Groote die Nase vorn, aber waren schließlich im Finale chancenlos. Fünf Mannschaften blieben am Ende in der Nullrunde. Burkart/Augenstein setzten sich mit 25 Punkten vor Maximilian Beyer/David Hund (5 Punkte) sowie Tim Schlichenmaier/Andreas Mayr (3) deutlich durch.

Henric Hackmann entschied das Sprintrennen, ein Trainingswettkampf des Bahnteams Rheinland-Pfalz, für sich. Er ließ nach Siegen im Sprint und Rundenrekordfahren Olympiasiegerin Miriam Welte und Luca Spiegel hinter sich.