Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
10.05.2022 17:00:51

Teamsprint-Weltmeisterinnen starten beim zweiten Bahn-Nationencup

Pauline Grabosch, Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze treten in Milton an. Foto: BDR
Pauline Grabosch, Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze treten in Milton an. Foto: BDR

Milton (rad-net) - Am Sonntag sind die Bahnradsportler des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) zum zweiten Bahn-Nationencup, der in dieser Woche in Milton (Kanada) stattfindet, gereist. Für die amtierenden Weltmeisterinnen im Teamsprint, Emma Hinze, Lea Sophie Friedrich und Pauline Grabosch ist es der erste gemeinsame Auftritt in dieser Saison.

Das Trio freut sich auf Milton, auch wenn es die Erwartungen dämpft. «Ich habe mich nicht speziell auf diesen Wettkampf vorbereitet. Es war erst einmal wichtig, im Training eine Basis zu schaffen, um zu den Höhepunkten des Jahres, wie die EM in München im August, in Form zu sein. Es wird daher sicherlich schwer werden in Kanada. Aber das ist bei jedem Rennen zu Beginn einer neuen Saison so», sagte Hinze. «Ich freue mich sehr, mit den Mädels wieder den Teamsprint zu fahren. Das ist schon so lange her, dass wir gemeinsam gefahren sind. Auch auf den Einzelsprint und auf Keirin freue ich mich. Ich schaue von Rennen zu Rennen.» Friedrich ergänzte: «Eigentlich wollte ich schon in Glasgow fahren, aber dann bekam ich Corona und musste pausieren und erst mal gesund werden. Ich denke aber, dass ich in Milton solide fahren werde, denn ich habe richtig Lust, wieder Wettkämpfe zu bestreiten.»

In den Kurzzeitdisziplinen der Männer hat Bundestrainer Jan van Eijden Stefan Bötticher, Marc Jurczyk und Paul Schippert nominiert.

Die Vierer-Olympiasiegerinnen werden in Kanada nicht am Start sein, weil sie derzeit von ihren Profiteams auf der Straße eingesetzt sind. Lena Charlotte Reißner und Lea Lin Teutenberg bestreiten neben dem Madison weitere Ausdauerdisziplinen. Unterdessen setzte Männer-Trainer Tim Zühlke in Milton auf nahezu dieselbe Formation wie in Glasgow: Tobias Buck-Gramcko, Nicolas Heinrich, Theo Reinhardt, Leon Rohde, Tim Torn Teutenberg und Domenic Weinstein werden dort die deutschen Farben vertreten.

Der Bahn-Nationen-Cup in Milton beginnt am Donnerstag mit der Qualifikation in der Mannschaftsverfolgung. Die ersten Entscheidungen am Abend fallen im Teamsprint der Männer und Frauen.