Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
16.11.2022 09:05:12

Havik/Van Den Bossche erste Führende in Gent

Yoeri Havik (li.) und Fabio Van Den Bossche führen in Gent. Foto: Lotto Zesdaagse Vlaanderen-Gent
Yoeri Havik (li.) und Fabio Van Den Bossche führen in Gent. Foto: Lotto Zesdaagse Vlaanderen-Gent

Gent (rad-net) - Yoeri Havik und Fabio Van Den Bossche sind die ersten Führenden beim Sechstagerennen von Gent. Aktuell sind noch sechs Mannschaften in der Nullrunde, darunter auch Roger Kluge/Theo Reinhardt sowie Tim Torn Teutenberg mit seinem belgischen Partner Jules Hesters.

Von Beginn an zeigten sich Havik/Van Den Bossche angriffslustig. Havik gewann eines der beiden Punktefahren und gemeinsam mit Vnan den Bossche entschied er auch das Mannschaftsausscheidungsfahren für sich. Die erste Jagd des Abends musste nach einem Sturz, ausgelöst durch einen missglückten Wechsel vor ihnen, unterbrochen werden. Stijn Steels musste daraufhin aufgeben, Van Den Bossche konnte das Rennen aber fortsetzten und belegte mit Havik hinter Robbe Ghys/Lindsay de Vylder Rang zwei. Auch im ersten von zwei Dernyrennen hatte Van Den Bossche die Nase vorn. In der Gesamtwertung lagen aber noch Ghys/De Vylder vorn.

Doch in der zweiten Jagd sammelten Yoeri Havik und Fabio van den Bossche sammelten im Endspurt wertvolle Punkte und übernahmen in letzter Minute die Führung vor Ghys und De Vylder. In der Gesamtwertung liegen sie mit 69 Punkten nun fünf Zähler vor der belgischen Mannschaft. Auf Rang drei folgen Tim Torn Teutenberg/Jules Hesters mit 51 Punkten, dahinter reihten sich Ethan Hayter/Fred Wright (37), Iljo Keisse/Jasper De Buyst (25) und Roger Kluge/Theo Reinhardt (9) ein.