Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
14.01.2023 16:08:01

Cross: Krahl, Van Thiel und Bräutigam holen DM-Titel

Judith Krahl wurde erstmals Deutsche Cross-Meisterin in der Elite-Klasse. Foto: Armin M. Küstenbrück
Judith Krahl wurde erstmals Deutsche Cross-Meisterin in der Elite-Klasse. Foto: Armin M. Küstenbrück

München (rad-net) - Judith Krahl (Heizomat-Kloster Kitchen), Sina van Thiel (Lexware) und Messane Bräutigam (RSV Rheinzabern) haben sich bei den Deutschen Cyclo-Cross-Meisterschaften in München die Titel in den weiblichen Klassen gesichert.

Elite Frauen
Die letztjährige U23-Meisterin Krahl wurde ihrer Favoritinnenrolle in der Elite-Klasse gerecht und feierte einen Start-Ziel-Sieg. Die 21-Jährige, die auch noch ein Jahr in der Nachwuchs-Klasse hätte starten können, sich aber für den Aufstieg in die Elite entschied, ließ nichts anbrennen. Vom Start weg legte sie ein hohes Tempo vor und hatte schon bald alle Kontrahentinnen distanziert.

«Es hat mich schon ein bisschen überrascht, wie problemlos es heute ging», freute sich Krahl im Ziel. «Aber es war nicht leicht. Ich habe zunächst auf der Runde keinen guten Rhythmus gefunden, dazu habe ich fast zwei Runden gebraucht. Doch dann bin ich gut durch die technischen Passagen und die Schräghänge gekommen. Es ist schon etwas Besonderes für mich, nächstes Jahr das Deutsche-Meister-Trikot im Weltcup vertreten zu dürfen.»

Hinter ihr lag zunächst eine vierköpfige Verfolgerinnengruppe mit Stefanie Paul (Stevens), Lisa Heckmann (Müsing-Kurschat Consulting), Lea Lützen (FC St. Pauli von 1910) und Chiara Beer (Bike Aid), die sich im weiteren Rennverlauf jedoch teilte. Heckmann konnte sich aus der Gruppe absetzen und holte sich mit 1:53 Minuten Rückstand zur Siegerin die Silbermedaille. Paul wurde mit 2:53 Minuten Rückstand Dritte.

Frauen U23
Das Rennen der Frauen U23 fand parallel zu dem der Elite Frauen und Juniorinnen statt. Dort lagen zu Beginn des Rennens Van Thiel und Clea Seidel (RadTeam Seidel Luckenwalde) gemeinsam an der Spitze. Jedoch konnte Van Thiel bereits in Runde zwei von fünf Seidel abschütteln und sicherte sich auch als Solistin mit 1:24 Minuten Vorsprung den Titel vor Seidel.

Bronze ging an Isabel Kämpfert (1. RV Stuttgardia Stuttgart 1886), die sich nach einem mäßigen Start nach vorne arbeitete und Position drei übernahm. Sie wies 2:48 Minuten Rückstand auf.

Juniorinnen
Bei den Juniorinnen war die Titelvergabe eine klare Sache für Bräutigam. Die erstjährige U19-Fahrerin startete schnell und hatte schon nach einer Runde fast eine halbe Minute Vorsprung auf ihre Verfolgerinnen. Das waren zu diesem Zeitpunkt Judith Rottmann (RC Victoria Neheim), die ebenfalls ihre erste U19-Saison bestreitet, und Jule Märkl (RSC Linden). Während Bräutigam den Abstand immer weiter vergrößerte und mit 31 Sekunden Vorsprung gewann, konnte sich Rottmann von Märkl absetzen und belegte den zweiten Platz. Märkl wurde schließlich noch Dritte mit 1:06 Minuten Rückstand.

Morgen fallen die Entscheidungen bei den Männern Elite, Junioren und Masters 2 bis 4, inklusive Seniorinnen.

Ergebnisse