ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
04.01.2021 12:48:06

Neoprofi Brenner unterstützt den Radsportnachwuchs

Marco Brenner siegte 2019 als Fahrer der deutschen U19-Nationalmannschaft beim Nationencup Géneral Patton in Luxemburg. Foto: privat
Marco Brenner siegte 2019 als Fahrer der deutschen U19-Nationalmannschaft beim Nationencup Géneral Patton in Luxemburg. Foto: privat

München (rad-net) - Marco Brenner ist gerade selbst erst Profi geworden, da denkt der 18-Jährige schon an den Radsportnachwuchs. Der Ansbacher, der ab dieser Saison für das deutsche WorldTour-Team DSM fährt, unterstützt künftig die U19-Fahrer im Bayerischen Radsportverband.

Brenner wird nicht nur Namensgeber und Sponsor des Teams «Marco Brenner-LV Bayern», sondern er will den jungen Rennfahrer auch mit Rat und Tat zur Seite stehen. Er selbst habe viele Jahre von der Nachwuchsarbeit in Bayern profitiert und wolle deshalb etwas zurückgeben. «Mir liegt es am Herzen, auch als Profi den Nachwuchs zu fördern und den Junioren aus Bayern ein Team zu bieten», so Brenner, der das Trikot der neuen Mannschaft sogar selbst designte.

«Ich habe als Nachwuchsfahrer schon einiges über Training, Ernährung, Stabitraining und Mindset gelernt und werde mit Sicherheit bei Team DSM noch viel dazulernen. 100 Prozent Fokus, eine lockere Grundstimmung und Spaß bei der Sache sind heute noch mein Weg zum Erfolg. Dieses Lebensmotto möchte ich weitertragen und den jungen Fahrern mitgeben», erklärt Brenner sein Anliegen und sagte weiter, er wolle Kontakt mit dem Nachwuchs halten. In den vergangenen Wochen leitete er bereits das Stabitraining der bayerischen U19-Sportler über die Online-Kommunikationsplattform «Zoom».

Brenner gewann sowohl 2019 als auch 2020 die Deutschen U19-Meisterschaften im Straßenrennen und Einzelzeitfahren, feierte erneut den Gesamtsieg in der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Junioren und holte 2020 im Trikot des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) Silber bei der U19-Europameisterschaft im Einzelzeitfahren. Er fuhr selbst während seiner Zeit in der Junioren-Klasse für das Team Auto Eder-Bayern, das bislang das Landesverbandsteam Bayerns war und bei Rennen wie denen der Rad-Bundesliga an den Start ging. Ab dieser Saison wird das Team Auto Eder-Bayern international und gliedert sich dem WorldTour-Team Bora-hansgrohe an.