Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
07.01.2022 15:21:02

EasyPost neuer Co-Namensgeber von EF Education-Nippo

Schon bei der Tour de France stand «EasyPost» auf den Helmen von EF Education-Nippo. Foto: EF Education-Nippo
Schon bei der Tour de France stand «EasyPost» auf den Helmen von EF Education-Nippo. Foto: EF Education-Nippo

Cambridge (rad-net) - Das Team EF Education-Nippo wird in dieser Saison unter einem neuen Namen weitergeführt. Das Versandunternehmen «EasyPost» wird neuer Titelsponsor, sodass das US-amerikanische WorldTour-Team 2022 EF Education-EasyPost heißen wird.

Teammanager Jonathan Vaughters bezeichnet es «absolut wunderbar», «EasyPost» und dessen Geschäftsführer Jarrett Streebin ins Boot geholt zu haben. «Wir orientieren uns an den Leistungszielen des Teams und daran, wie wir sie gemeinsam erreichen. EasyPost ist ein Unternehmen, das auf Innovation und Effizienz aufbaut, ähnlich wie wir unser Team führen. Wir sind immer bestrebt, uns auf jede erdenkliche Weise zu verbessern», erklärte Vaughters in einer Pressemitteilung.

Streebin verfolge seit einiger Zeit die Arbeit von Vaughters im Peloton und sei beeindruckt von dem ehemaligen amerikanischen Radrennfahrer. Entsprechend freue man sich, «mit dem größten amerikanischen Radsportteam» zusammenzuarbeiten. Bereits während der Tour de France 2021 trat das Unternehmen als Sponsor der Mannschaft auf.

Nippo, der Co-Namenspartner des Teams im Jahr 2021, bleibt Sponsor der Mannschaft und agiert künftig als Titelsponsor des EF Education-Nippo-Nachwuchsteams.