Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
14.01.2022 09:19:33

Uno-X will sich um Tour-Wildcard bewerben

Das Team Uno-X will bei der Tour de France starten. Foto: Uno-X
Das Team Uno-X will bei der Tour de France starten. Foto: Uno-X

Oslo (rad-net) - Das norwegische ProTeam Uno-X hat angekündigt, sich um eine Wildcard für die Tour de France bewerben zu wollen.

«Wir haben einen Traum, in Kopenhagen an der Startlinie zu stehen», sagte General Manager Jens Haugland in einem Interview mit Feltet.dk. «Es ist nicht sehr wahrscheinlich, also haben wir niedrige Erwartungen. Allerdings denken wir, dass wir es uns verdient haben. Alle radsportbegeisterten Norweger und Dänen würden sich wünschen, möglichst viele Landsleute in Dänemark am Start zu haben. Ein Fahrer wie Lasse Norman Hansen zum Beispiel hätte es verdient, den Prolog in Kopenhagen zu fahren.»

Da die 18 WorldTour-Teams zusammen mit Alpecin-Fenix ​​und Arkéa-Samsic - den beiden besten ProTeams 2021 - eingeladen werden, bedeutet dies, dass nur noch zwei Wildcard-Plätze für die Frankreich-Rundfahrt, die im kommenden Jahr in Kopenhagen in Dänemark beginnen wird, vergeben werden. Die beiden französischen Teams TotalEnergies und B&B Hotels-KTM dürften die Favoriten auf die beiden Plätze sein.

Der Zweidivisionär leistet wichtige Nachwuchsarbeit in Skandinavien und besteht in dieser Saison aus 21 Norwegern und acht Dänen. In den letzten Saisons haben mehrere der Fahrer den Aufstieg in die WorldTour geschafft.

Zuvor hatte Uno-X schon die Absicht angekündigt, ab 2023 in die WorldTour aufsteigen zu wollen.