ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
09.09.2019 18:13:48

Roglic baut Führung aus - Fuglsang gewinnt 16. Etappe

 
          Der Däne Jakob Fuglsang fährt den Tagessieg bei der 16. Etappe ein. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA
Der Däne Jakob Fuglsang fährt den Tagessieg bei der 16. Etappe ein. Foto: Yuzuru Sunada/BELGA

Alto de La Cubilla (dpa) - Primoz Roglic kommt dem Sieg bei der 74. Spanien-Rundfahrt immer näher. Der 29-jährige Slowene baute seinen Vorsprung mit einem 16. Platz auf der 144,4 Kilometer langen 16. Etappe von Pravia nach Alto de La Cubilla weiter aus.

Der ehemalige Skispringer liegt im Gesamtklassement nun 2:48 Minuten vor dem spanischen Weltmeister Alejandro Valverde. Rang drei belegt mit 3:42 Minuten Rückstand weiterhin Roglics Landsmann Tadej Poga?ar.

Den Tagessieg bei der Bergankunft auf 1690 Meter Höhe feierte Jakob Fuglsang. Der 34 Jahre alte Däne setze sich am letzten Anstieg aus einer 14-köpfigen Ausreißergruppe ab und gewann vor Tao Geoghegan Hart aus England. Der Spanier Luis León Sanchez wurde auf dem mit insgesamt drei schweren Bergen gespickten Teilstück Dritter.

Am Dienstag steht bei der Vuelta der zweite Ruhetag auf dem Programm. Die 17. Etappe am Mittwoch ist mit 219,6 Kilometern der längste Tagesabschnitt und sollte wieder den Sprintern liegen.

Vuelta-Homepage