ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
30.09.2020 16:47:50

BinckBank-Tour wird morgen fortgesetzt

Morgen rollt die BinckBank-Tour wieder durch Belgien. Foto: Archiv/Andrew Medichini/AP/dpa
Morgen rollt die BinckBank-Tour wieder durch Belgien. Foto: Archiv/Andrew Medichini/AP/dpa

Aalter (rad-net) - Die BinckBank-Tour wird morgen fortgesetzt. Die Etappen werden angepasst und finden nur noch auf belgischem Gebiet statt.

Das morgige Teilstück sollte eigentlich im niederländischen Philippine starten und von dort nach Belgien führen, wo noch ein Rundkurs rund um Aalter dreimal gefahren werden sollte. Stattdessen wird die dritte Etappe nur noch auf dem Rundkurs von Aalter gefahren und geht über insgesamt 145 Kilometer.

Am Freitag soll das heute ausgefallene Einzelzeitfahren nachgeholt werden. Die Organisatoren arbeiten derzeit noch an einer Lösung. Schauplatz des voraussichtlich acht Kilometer langen Zeitfahrens ist Riemst-Kanne. Die Etappe von Reimst nach Sittard ist damit ersatzlos gestrichen.

Die Etappe am Samstag von Ottignies-Louvain-la-Neuve nach Geraardsbergen bleibt von den Änderungen unberührt.

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport