ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
15.09.2021 15:52:19

Strecken für Paris-Roubaix bekannt gegeben - Männer und Frauen teilen sich finale 85 Kilometer

Das Peloton auf dem berühmten Kopfsteinpflaster von Paris-Rouaix. Foto: Presse Sports
Das Peloton auf dem berühmten Kopfsteinpflaster von Paris-Rouaix. Foto: Presse Sports

Paris (rad-net) - Die Organisatoren von Paris-Roubaix haben die Routen für die diesjährigen Rennen bekannt geben. Während die Strecke der Männer über insgesamt 55 Kilometer Kopfsteinpflaster in 30 Sektoren führt, müssen die Frauen bei ihrer Premiere 30 Kilometer Kopfsteinpflaster bewältigen, die auf 17 Sektoren aufgeteilt wurden. Die letzten 85 Kilometer beider Rennen sind identisch.

Die erste Ausgabe von Paris-Roubaix Femmes war im vergangenen Jahr im Zuge der Neujustierung des Rennkalenders durch die Corona-Pandemie angekündigt und noch im selben Jahr aufgrund der weltweiten Gesundheitssituation wieder abgesagt worden. Am 2. Oktober steht daher in diesem Jahr in Denain die Premiere des Rennens für das Frauen-Peloton an.

Insgesamt 116,4 Kilometer müssen die 24 gemeldeten Teams, darunter alle acht UCI WorldTeams, von Denain, südlich der belgischen Grenze, bis Roubaix bewältigen. Dabei werden zunächst drei Runden um die französische Gemeinde gedreht, bevor sich die Fahrerinnen nördlich Richtung Roubaix orientieren. Nach 31 Rennkilometern wird das Feld in Hornaing dann auf die Route der Männer treffen. Hier müssen die Profis unter anderem die beiden legendären Kopfsteinpflaster-Sektoren Mons-en-Pévèle (Sektor 11) und Carrefour de l'Abre (Sektor 3) bewältigen, bevor im Velodrom von Roubaix anschließend die erste Siegerin des Events gekürt wird.

Für die Männer startet Paris-Roubaix einen Tag später, am 3. Oktober, in Compiègne. Mit einer Gesamtlänge von 257,7 Kilometern ist die Strecke 2021 etwas länger angesetzt als in den vergangenen Jahren, wobei die längsten Kopfsteinpflaster-Sektoren in der «Hölle des Nordens» traditionell auch in der diesjährigen Ausgabe befahren werden.

Nach rund 100 Kilometern nordöstlicher Fahrtrichtung wird das Fahrerfeld auf den ersten Kopfsteinpflaster-Abschnitt in Troisvilles treffen, der erneut in seinem gesamten Ausmaß befahren wird. Zudem stehen der Vertain-Sektor, der aber in umgekehrter Richtung zum Event 2019 in Angriff genommen wird, und der Abschnitt bei Hameau du Buat auf dem Programm. Letzterer erhält damit nach drei Jahren erstmalig wieder Einzug in das Radsportmonument. Es folgen 30 Kilometer normale Straße, bevor nach 162,4 Kilometern der Abschnitt bei Trouée d’Arenverk ansteht. Kurz darauf treffen die Fahrer dann auf die finalen 85 Kilometer und damit unter anderem auf den Mons-en-Pévèle- und den Carrefour-de-l'Arbre-Sektor, die nach 209,1 beziehungsweise 240,5 Rennkilometern liegen.