ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
24.02.2021 09:11:19

Healthy Ageing Tour findet 2021 abgespeckt statt

Das Gesamtpodium der Healthy Ageing Tour 2017 auf Borkum. Foto: Archiv/Veranstalter
Das Gesamtpodium der Healthy Ageing Tour 2017 auf Borkum. Foto: Archiv/Veranstalter

Stadskanaal (rad-net) - Die Healthy Aging Tour soll 2021 stattfinden - coronabedingt allerdings in gekürzter Form. Die prestigeträchtige niederländische Rundfahrt für Frauen soll im März nur über drei Tage und ohne Zuschauer ausgetragen werden. Aufgrund der Corona-Einschränkungen, die Fans an der Strecke nicht erlauben, wurde eine Crowdfunding-Kampagne in den sozialen Medien gestartet, um einen Livestream zu finanzieren.

Derweil kann die Etappenfahrt für Juniorinnen, die parallel zur Frauen-Rundfahrt geplant war und Teil des U19-Nationencups sein sollte, nicht stattfinden. Für die Frauen sei eine Ausnahme gemacht worden, da das Peloton nur WorldTour-Teams, Continental-Teams und Nationalmannschaften bestehe und damit nur Profisportlerinnen umfasse.

«Viele der Teilnehmerinnen der Healthy Aging Tour werden später im Jahr an den Olympischen Spielen in Tokio teilnehmen. Das niederländische Etappenrennen ist ein wichtiges Vorbereitungsrennen für sie, auch weil in diesem Frühjahr nur wenige Zeitfahren für sie organisiert werden», so die Rennveranstalter in einer Medienmitteilung.

Die reduzierte dreitägige Tour, die normalerweise fünf Tage geht, ist für den 10. bis 12. März geplant. Das Rennen auf geschlossenen Strecken beginnt in Assen auf dem TT Circuit. Am zweiten Tag wird ein Einzelzeitfahren in der Marnewaard-Kaserne gefahren. Die letzte Etappe findet auf einer Strecke auf und um den VAM-Berg in Wijster statt, einem Gebiet, das von der Ronde van Drenthe bekannt ist und bereits letztes Jahr für die niederländischen Meisterschaften genutzt wurde.

Damit Radsportfans das Rennen dennoch verfolgen können, wurde eine «GoFundMe»-Kampagne gestartet, um den Online-Livestream zu finanzieren. «Wir brauchen mindestens 9500 Euro, aber alles, was darüber liegt, trägt dazu bei, die Zukunft der Healthy Ageing Tour gesichert wird», so die Organisatoren.

2020 war die Healthy Ageing Tour bereits wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden. In diesem Jahr wurde sie von ihrem traditionellen Termin im April in den März verschoben.