ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
02.05.2019 20:30:00

Genuss auf 2315 Metern: Auf die Teilnehmer der Alpen Challenge wartet ein Barista

Kaffee vom Barista gibt's bei der Alpen Challenge. Foto: Alpen Challenge
Kaffee vom Barista gibt's bei der Alpen Challenge. Foto: Alpen Challenge

Lenzerheide (rad-net) - Zu einer richtigen Radtour geht doch nichts über eine entspannte Kaffeepause. Ab sofort gibt‘s dieses Angebot auch für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Alpen Challenge Lenzerheide. Auf alle, bei denen es am 16. Juni während des Radmarathon sin der Schweiz nicht auf die allerletzte Sekunde ankommt, wartet auf dem Albulapass «Le Pedaleur», der rollende Barista mit einem feinen Espresso oder Americano. Ganz nach persönlichem Gusto schwarz oder mit feiner Alpenmilch.

«Das ist sicher kein Angebot für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die auf Sieg fahren», so Stefan Schwenke, Organisator des Radmarathons. «Aber für immer mehr steht der Genuss der Strecken und das persönliche Erlebnis deutlich über dem Kampf um die Sekunden und Minuten. Und dem möchten wir bei der Alpen Challenge Lenzerheide weiter Rechnung tragen. Unser Rennen gehört zu den Premium-Veranstaltungen in den Alpen. Und das soll auch unser Anspruch bleiben.»

Die erste Belohnung in Form von frischem Kaffee wartet nach der Klettertour über mehr als 1350 Höhenmeter und den ersten 37 Kilometern des Tages auf die rund 1300 Teilnehmerinnen udn Teilnehmer. Selbstverständlich ist der Pass-Kaffee, präsentiert von ST Distribution Cycling & Bike Components, dem Sportvelospezialist für Customaufbauten und Service aus Uster, auf dem Albula kostenfrei. Und weil Le Pedaleur, ST Distribution und Alpen Challenge Lenzerheide keine halben Sachen machen, rollt das Barista-Mobil nach den letzten Teilnehmern direkt hinunter nach Tiefencastel und wartet in der Verpflegung im Schlussanstieg nochmals mit einer Extraportion feinsten Kaffees.

Die Alpen Challenge Lenzerheide gehört zu den grössten und spektaluärsten Radmarathons der Alpen. Bei der Fahrt durch Graubünden stehen zwei 118,5 und 193 Kilometer lange Strecken zur Auswahl, die zunächst gemeinsam über den Albulapass führen und nach der Streckenteilung in Silvaplana im Engadin via Julier- oder alternativ Maloja- und Splügenpass wieder zurück in die Biathlon Arena Lenzerheide. Endgültig entscheiden, welche Strecke sie fahren wollen, können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei noch unterwegs. Die Anmeldung für die Alpen Challenge Lenzerheide läuft – aktuell sind noch einige Startplätze verfügbar.