ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
19.01.2021 17:22:52

«Rad am Ring» und «Circuit Cycling» sollen 2021 wieder stattfinden

Radsportler auf dem Nürburgring. Foto: Veranstalter
Radsportler auf dem Nürburgring. Foto: Veranstalter

Nürburg (rad-net) - Nachdem die Veranstaltung 2020 aufgrund der Corona-Pandemie ausfallen musste, soll 2021 «Rad am Ring» wieder stattfinden. Auch für das «Circuit Cycling» sei man optimistisch. Dies teilten die Veranstalter um Hanns-Martin Fraas jetzt mit.

«Rad am Ring» ist auf samt Jedermannrennen, Rad-Bundesliga und Mountainbike-Marathon für das Wochenende vom 23. bis 25. Juli auf dem Nürburgring geplant, das «Circuit Cycling» ist für den 15. Mai.

«Ich bin selbst für den Mai sehr zuversichtlich, dass das Rennen stattfinden wird», bestätigte Fraas. «Wir gehen davon aus, dass sich durch Impfung, Klima und die aktuellen Maßnahmen die Situation bis in den Mai so aufgehellt hat, dass Radsport im Freien unter Einhaltung eines sinnvollen und notwendigen Corona-Regelwerks möglich sein wird.» Man habe mit der komplett abgesperrten Strecke der Autorennstrecke auch Vorteile, um ein Hygienekonzept zu entwickeln.

Während die Anmeldung zu «Rad am Ring» bereits läuft, öffnet sie für das «Circuit Cycling» am 1. Februar. Aufgrund der aktuellen Situation sollen die Teilnahmegebühren aber frühenstens Mitte bis Ende Februar abgebucht werden.