ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
16.07.2021 09:50:28

TIS-Sixdays-Night mit Pascal Ackermann

Die Sixdays Night auf der Radrennbahn in Oberhausen lockt stets ein starkes Fahrerfeld an. Foto: Archiv/Veranstalter
Die Sixdays Night auf der Radrennbahn in Oberhausen lockt stets ein starkes Fahrerfeld an. Foto: Archiv/Veranstalter

Oberhausen-Rheinhausen (rad-net) - Nachdem die 16. Auflage der TIS-Sixdays-Night auf der Radrennbahn in Oberhausen-Rheinhausen im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte, gibt es in diesem Jahr am Samstag, dem 24. Juli, einen Neustart - mit hochkarätiger Besetzung.

«Unsere ganzen geplanten Aktivitäten zum 100-jährigen Jubiläum mussten im vergangenen Jahr komplett ausfallen. Jetzt wollen wir endlich wieder tollen Bahnradsport hier in Oberhausen zeigen», so Klemens Maier aus dem Vorstand des organisierenden RSV Edelweiß Oberhausen. Und Veranstalter Erik Weispfennig ergänzte: «Die neue Corona-Verordnung vom 28. Juni lässt die Planung einer Sportveranstaltung dieser Größe wieder zu. Natürlich haben wir einige Auflagen zu erfüllen und werden auch Einschränkungen in Kauf nehmen müssen. Aber es war uns wichtig, dass wir dieses Jahr wieder die TIS-Sixdays-Night durchführen können.»

Das Fahrerfeld wird angeführt von Pascal Ackermann, der seinen Sieg bei der Sixdays-Night von 2019 wiederholen möchte. Neben Ackermann werden aber auch Spitzenprofis wie Marco Mathis und Maximilian Beyer um den Sieg kämpfen. Das internationale Fahrerfeld wird durch den Tristan Marguet (Schweiz), Marc Hester, Oliver Wullf Frederiksen (beide Dänemark) und weitere starke Ausländer ergänzt.

Parallel zum Profi- und Dernyrennen wird ein Lauf der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Frauen und Juniorinnen ausgetragen. Hierfür hat sich bereits die Dritte der diesjährigen Deutschen Straßen-Meisterschaft, Ricarda Bauernfeind, angekündigt.

Den Startschuss zum großen Finale wird Schlagerstar Laura Wilde geben.Einlass zur Veranstaltung ist ab 17 Uhr. Im Anschluss an das Sportprogramm wird es das traditionelle Höhenfeuerwerk geben. Aufgrund der aktuellen Verordnung ist die Anzahl an Zuschauern begrenzt, sodass die Veranstalter empfehlen, Tickets schon im Vorverkauf zu erwerben.