ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
20.05.2021 11:49:25

Bahn: 20 Nationen bei Pfingst-Rennen Singen am Start

Auf der Radrennbahn Singen finden zu Pfingsten internationale Rennen statt. Foto: RIG Hegau
Auf der Radrennbahn Singen finden zu Pfingsten internationale Rennen statt. Foto: RIG Hegau

Singen (rad-net) - Zu Pfingsten ist die Radrennbahn in Singen Schauplatz internationaler Rennen. Sonntag und Montag treten eine Reihe erstklassiger Bahnradsportler aus 20 Nationen in Wettbewerben wie Zweiermannschaftsfahren, Omnium, Sprint und Keirin gegeneinander an. Zudem findet ein weiterer Lauf der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» statt.

Angeführt wird das Starterfeld von Fahrern der deutschen Nationalmannschaft wie Theo Reinhardt, Domenic Weinstein, Leon Rohde und Moritz Malcharek. «Bei den Deutschen kommt die erste Garde, die waren jetzt beim Weltcup in Hongkong und fahren danach in Singen. Was für eine Sache», freuen sich die Organisatoren um Rainer Maier, 1. Vorstand der RIG Hegau. Bei den Sprinterinnen ist unter anderem Alessa-Catriona Pröpster vertreten.

Für die Junioren sind die Bahnrennen in Singen der zweite Lauf der Rad-Bundesliga 2021. Gemeldet sind Rennfahrer aus fast allen Landesverbänden.

Ein Wermutstropfen sei allerdings, dass keine Zuschauer zugelassen sind. «Das ist natürlich bitter, jetzt hat man schon mal das 'Who is Who' der Bahnradsportler da und keiner kann sie sehen. Aber wir haben eine Lösung gefunden», berichtet Maier weiter. «Wir senden live am Pfingstsonntag über Sportdeutschland.TV im Internet.»