ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
18.04.2019 09:21:49

Spaß am Radfahren: Brandenburgischer Radsportverband bietet Feriencamp an

Beim BRV-Feriencamp soll den Kindern der Spaß am Radfahren vermittelt werden. Foto: BRV
Beim BRV-Feriencamp soll den Kindern der Spaß am Radfahren vermittelt werden. Foto: BRV

Cottbus (rad-net) - Bereits zum fünften Mal organisiert der Brandenburgische Radsportverband e.V. (BRV) das Radsport-Feriencamp für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen acht und 14 Jahren statt, wobei der Radsport nicht unbedingt im Vordergrund steht. Vielmehr wird ein disziplinübergreifendes Programm mit Trainern und Übungsleitern aus den Sparten Radball, Kunstrad, BMX, Trial und Rennsport organisiert.

«Der Spaß und das Kennenlernen stehen für die Kinder und damit für uns an oberster Stelle», erklärt Steffen Blochwitz, Vizepräsident Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit im BRV. «Wir schlagen mit dem Rad nur eine Brücke und nutzen es, um die vielen Freizeitaktivitäten im Spreewald kennenzulernen und den Jungs und Mädchen zu erschließen. Wir hoffen damit den Kindern ein nachhaltiges Signal für die Bewegung mit dem Rad für ihre Zukunft mitgeben zu können.»

Das Thema Sicherheit auf dem Rad ist ebenfalls ein Thema und Bestandteil des Feriencamps. Die Landespolizei Brandenburg ist Partner des Leistungssports und bietet Kadersportlern ein sportorientiertes Studium an, welches auch bereits von vielen Radsportlern genutzt wird. Einige von diesen «Radsportpolizisten» werden zum Erfahrungsaustausch mit den Kindern eingeladen, denn sie kennen beide Seiten der Medaille: zum einen die als Verkehrsteilnehmer auf dem Rennrad und zum anderen die zur Sicherung des Straßenverkehrs in Uniform.

Am Ende des Feriencamps können die Teilnehmer das Radsportabzeichen des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) ablegen. «Kinder wollen sich messen und die Prüfungen für das Abzeichen zeigen ihnen, wie fit sie sind. Und vielleicht sind sie ja ebenfalls Motivation zukünftig mehr Rad zu fahren», so Blochwitz.

Das Feriencamp des BRV, das von der AOK Nordost, die im Rahmen des Camps mit den Kindern und dem BRV eine App entwickeln will, unterstützt wird, findet vom 21. bis 26. Juli in Burg (Spreewald) statt. Die Teilnehmerplätze sind limitiert, weshalb um eine schnelle Anmeldung gebeten wird.

Zur Anmeldung