ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
22.07.2021 10:26:07

Krieger verlängert bei Alpecin-Fenix

Alexander Krieger wird weiterhin das Trikot von Alpecin-Fenix tragen. Foto: Alpecin-Fenix
Alexander Krieger wird weiterhin das Trikot von Alpecin-Fenix tragen. Foto: Alpecin-Fenix

Morkhoven (rad-net) - Alexander Krieger hat seinen Vertrag beim Team Alpecin-Fenix ​​verlängert. Der 29-Jährige Deutsche unterzeichnete bei dem pelgischen ProTeam für weitere zwei Jahre bis Ende 2023.

«Hier möchte ich sein, hier habe ich meine Rolle gefunden», freute sich Krieger über die Vertragsverlängerung. «Ich habe im Team schon Fortschritte gemacht und freue mich darauf, mich noch weiter zu entwickeln. Ich möchte an meiner Stärke arbeiten, die vor allem in den Leadouts immer besser wird, und das zu meiner Spezialität machen. Wenn ich eine freie Rolle bekomme, kann ich auch selbst tolle Ergebnisse erzielen – genau wie am Ende der letzten Saison. Ich mag diese Mischung.»

Krieger ist seit 2020 Teil des Teams Alpecin-Fenix. Am Ende der vergangenen Saison konnte er mehrere Podestplätze einfahren. Unter anderem belegte er Platz zwei bei dem französischen Eintagesrennen Paris-Chauny, fuhr bei Etappen der Tour de Luxembourg und der Tour Poitou-Charentes mehrere Top-3-Platzierungen ein und holte bei der Deutschen Straßenmeisterschaft Bronze. In dieser Saison gab er beim Giro d'Italia sein Grand Tour-Debüt.

Neben Krieger weitete auch der ehemalige belgische Meister Dries de Bondt sein Engagement bei Alpecin-Fenix aus.