ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
30.04.2021 09:30:28

Voller Herbst für die Frauen: Fünf WorldTour-Rennen im Oktober

Das Frauen-Peloton hat einen prallgefüllten Herbst. Foto: Baixauli Studio/Antonio Baixauli López
Das Frauen-Peloton hat einen prallgefüllten Herbst. Foto: Baixauli Studio/Antonio Baixauli López

Aigle (rad-net) - Aufgrund der Corona-Pandemie sind inzwischen einige Events der UCI Women's WorldTour in den Herbst verschoben werden. Allein fünf große Rennen wurden für den Oktober mittlerweile bestätigt, darunter beispielsweise die Premiere von Paris-Roubaix. Damit bietet der Straßenkalender den Fahrerinnen auch noch nach der Weltmeisterschaft in Flandern eine Reihe hochklassiger Events.

Den Anfang macht Paris-Roubaix am 2. Oktober, das ursprünglich am 11. April stattfinden sollte, aber kurzfristig verschoben wurde. Direkt danach folgt vom 4. bis 9. Oktober die Women's Tour in Großbritannien. Die sechstägige Rundfahrt war eigentlich vom 7. bis 12. Juni geplant. Die Organisatoren gehörten jedoch zu den Ersten, die ihre Veranstaltung auf Oktober verlegten.

Danach geht es für die Damen nach China. Die Tour of Chongming Island ist normalerweise das erste WorldTour-Etappenrennen nach den Frühjahrsklassikern, wurde aber auch bereits frühzeitig abgesagt. Sie findet nun vom 14. bis 16. Oktober statt, direkt vor der Tour of Guangxi, die ihr ursprüngliches Datum am 19. Oktober beibehalten hat.

Normalerweise bildet die Tour of Guangxi den Abschluss der WorldTour-Saison, doch diese Ehre wird in diesem Jahr der Ronde van Drenthe zuteil. Das Eintagesrennen, welches für die Frauen eigentlich auch zu den Frühjahrsklassikern gehört und eigentlich am 14. März hätte stattfinden sollen, steht nun für den 23. Oktober im Kalender.

Dazu gibt es noch eine Reihe von Rennen unterhalb der WorldTour, die in den Oktober verschoben wurde. So findet etwa am selben Tag von Paris Roubaix das 1.Pro-dotierte italienische Rennen Giro dell'Emilia Internazionale Donne Elite statt. Auf diese Veranstaltung folgen am 3. Oktober der Gran Premio Bruno Beghelli Internazionale Donne Elite (ebenfalls UCI 1.Pro) und am 5. Oktober das Tre Valli Varesine Women's Race (UCI 1.2). In Belgien ist für den 5. Oktober zusätzlich Binche-Chimay-Binche pour Dames (UCI 1.2) geplant. Für den 17. Oktober ist das Chrono des Nations (UCI 1.1) angesetzt. Und - wie auch in einem «normalen» Frühjahr üblich - findet im Vorfeld der Ronde van Drenthe am 22. Oktober die Drentse Acht van Westerveld (UCI 1.2) statt.