Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
05.01.2022 11:04:17

Eliminator-Weltcup macht 2022 zweimal Station in Deutschland

Marion Fromberger auf der Strecke von Winterberg. Foto: Archiv/Mountainbike Racingteam
Marion Fromberger auf der Strecke von Winterberg. Foto: Archiv/Mountainbike Racingteam

Aigle (rad-net) - Die Termine für den Eliminator-Weltcup 2022 stehen fest. Die Serie wird zwischen März und Oktober an acht Stationen ausgetragen - zwei davon sind in Deutschland.

Der Auftakt soll am 13. März an einem noch zu bestätigenden Ort stattfinden. Danach geht es für die Mountainbiker erstmals nach Falun in Schweden. Am 17. Juni wird dort zum ersten Mal ein Lauf der Serie ausgetragen. Anschließend geht der Weltcup in Deutschland weiter. Aalen, Heimat des Eliminator-Weltmeisters Simon Gegenheimer, ist am 23. Juli Schauplatz der dritten Runde.

Im August geht es dann Schlag auf Schlag. Am 7. August machen die Eliminator-Spezialisten Station in Leuven, am 14. August folgt Oudenaarde (beides Belgien) und am 21. August steht ein weiteres Rennen im Kalender, dessen Austragungsort noch bestätigt werden muss.

Die vorletzte Runde findet am 10. September in Paris statt, ehe Winterberg am 17. September die letzte Station des Eliminator-Weltcups sein wird. Die Rennserie ist zum fünften Mal zu Gast im Sauerland, nachdem die Stadt 2017 in die Serie aufgenommen wurde.

«Wir werden wieder spannende Rennen auf verschiedenen Terrains sehen», ist Kristof Bruyneel, Geschäftsführer von City Mountainbike, das die Eliminator-Weltcups organisiert, überzeugt. «Die Ausweitung unserer Community hat uns in mehrere neue Städte gebracht. [...] Wir sind sehr dankbar, mit unseren engagierten Mitorganisatoren eine gemeinsame langfristige Vision zu haben, um actiongeladene Eliminator-Rennen auf der ganzen Welt zu liefern.»

Im vergangenen Jahr erreichten drei Deutsche im Gesamtweltcup einen Podestplatz. Simon Gegenheimer belegte bei den Männern Rang zwei, genauso wie seine Teamkollegin Marion Fromberger (Mountainbike Racingteam) bei den Frauen. Die Deutsche Meisterin Lia Schrievers (Maloja Pushbikers MTB) wurde Dritte.