ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
24.10.2020 11:53:11

MTB-DM: Weltmeister Krayer dominiert

U19-Weltmeister Lennart Krayer dominierte die DM. Foto: Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion
U19-Weltmeister Lennart Krayer dominierte die DM. Foto: Armin M. Küstenbrück/EGO-Promotion

Obergessertshausen (rad-net) - U19-Weltmeister Lennart Krayer (Lexware) ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat auch die Deutsche Meisterschaft im Cross-Country im bayerischen Obergessertshausen gewonnen. Mit über zwei Minuten Vorsprung verwies er Ben Schweizer (Stop&Go Marderabwehr) und Fabian Eder (KTM Youngsters Bayern) auf die Plätze zwei und drei.

Titelverteidiger Krayer gelang auf der 4,2 Kilometer langen und technisch anspruchsvollen Strecke, die viermal zu umrunden war, ein Start-Ziel-Sieg. Bereits in der ersten Runde fuhr der 18-Jährige seinen Kontrahenten auf und davon und baute seinen Vorsprung immer weiter aus. «Es lief optimal, die Strecke lag mir. Ich konnte von Anfang an Druck machen, meinen Rhythmus fahren und den Vorsprung ausbauen», sagte der alte und neue Deutsche Meister im Ziel und ergänzte: «Dass ich den Titel erfolgreich verteidigen konnte, bedeutet mir sehr viel. Jetzt freue ich mich auf das nächste Jahr.»

Schweizer lag das ganze Rennen über auf Position zwei, doch Eder und zwischenzeitlich auch Stephan Mayer (SC Hausach) wollten ihm diese streitig machen und es war spannend bis zum Schluss. Eine Entscheidung um die Vergabe der weiteren Medaillen fiel im Sprint, in dem Schweizer knapp vor Eder die Nase vorn hatte.

Am Morgen wurden bereits de Titel bei den Masters, die schon um 8 Uhr gestartet waren, vergeben. Bei den Senioren 1 verteidigte Vorjahressieger Christopher Maletz (MTB-Team Embrace the World) seinen Titel mit großem Vorsprung vor Mathias Hesse (SV Radsport Hildburghausen) und René Hördemann (KSV Baunatal). Bei den Senioren 2-3 war der Vorjahres-Dritte Sven Pieper (RSV Gütersloh) mit einer halben Minute Vorsprung vor Titelverteidiger Manuel Lohr (RSV Altmühltal) erfolgrech. Dritter wurde Christian Groß (SV Leisning 90).