ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
12.09.2021 21:40:14

Schelb gewinnt MTB-Bundesliga in Gedern

Julian Schelb auf der Bundesliga-Strecke in Titisee-Neustadt. Foto: Archiv/Erhard Goller
Julian Schelb auf der Bundesliga-Strecke in Titisee-Neustadt. Foto: Archiv/Erhard Goller

Gedern (rad-net) - Julian Schelb (Stop & Go Marderabwehr) hat den vorletzten Lauf der Internationalen Mountainbike-Bundesliga in Gedern im Rahmen des Vulkan Race gewonnen. Derweil verteidigte Niklas Schehl (Bulls) seine Gesamtführung.

Schelb und Schehl hatten sich zu zweit an die Spitze des Rennens gesetzt und ließen die Konkurrenz deutlich hinter sich. Während Schelb Schehl auf den letzten Metern um fünf Sekunden distanzieren konnte und den Sieg einfuhr, kam Georg Egger (Lexware) als Dritter bereits mit zwei Minuten Rückstand ins Ziel.

In der Gesamtwertung hat Schehl mit 137 Punkten vor dem letzten Rennen in Titisee-Neustadt am 25. September nun einen relativ großen Vorsprung vor Schelb, der sich mit 95 Punkten auf den zweiten Platz verbesserte. Damit dürfte Schehl der Gesamtsieg nur noch schwer zu nehmen sein, da ihm ein zwölfter Platz im Abschlussrennen genügen würde, sollte Schelb gewinnen. Dritter ist Luis Neff mit 85 Zählern.