ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
03.09.2021 11:55:52

Bahn-WM: Deutsche erreichen über Quali-Läufe Finals

Kairo (rad-net) - Bei den Vorläufen am Morgen des dritten Wettkampftages der Bahn-Weltmeisterschaften der U19-Klasse in Kairo (Ägypten) sind alle deutschen Starter souverän weitergekommen.

Im Sprint-Turnier der Junioren belegte Willy Weinrich in der Qualifikation über 200 Meter fliegend in 10,365 Sekunden hinter Sprint-Europameister Nikita Kalachnik (10,007/Russland) und Mohd Akmal Nazimi Jusena (10,311/Malaysia) den dritten Platz und kam damit direkt ins Achtelfinale. Der zweite deutsche Starter, Max-David Briese wurde in 10,891 Sekunden 15. und muss zunächst das 1/16-Finale bewältigen.

In der Qualifikation fürs Omnium der Juniorinnen kam Lana Eberle nach einem souveränen Rennen auf den zweiten Platz und kann damit den vierteiligen Wettkampf in Angriff nehmen. Es qualifizierten sich jeweils die besten Zehn.

Die besten Zwölf kamen in den beiden Vorläufen im Punktefahren weiter. Das gelang auch Tobias Müller ohne Probleme. Er sammelte zehn Punkte und kam damit als Zehnter weiter.

Neben den Entscheidungen im Omnium und Punktefahren fallen auch heute die in der Einerverfolgung der Junioren sowie im Sprint der Juniorinnen, wo allerdings die deutschen Fahrerinnen bereits ausgeschieden sind.