ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
26.03.2021 09:22:47

BMX-Weltcup in Stuttgart abgesagt

In Stuttgart kann aufgrund der Corona-Pandemie kein BMX-Weltcup in diesem Jahr stattfinden. Foto: Archiv/BDR
In Stuttgart kann aufgrund der Corona-Pandemie kein BMX-Weltcup in diesem Jahr stattfinden. Foto: Archiv/BDR

Stuttgart (rad-net) - Aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Pandemie und der von den Behörden auferlegten Beschränkungen kann der Auftakt des BMX-Weltcups in Stuttgart am 8. und 9. Mai nicht stattfinden. Dies teilte Weltradsportverband UCI jetzt mit und wurde von den örtlichen Organisatoren bestätigt.

Die Planungen seien schon vorangeschritten gewesen, um die beiden Weltcup-Läufe im Mai, die Teil der Qualifikation für die Olympischen Spiele in Tokio gewesen wären, ausrichten zu können. «Abgesehen von den bereits abgeschlossenen Streckenumbauten im Januar, waren viele notwendige Personalien akquiriert, um die Durchführung und den zu der Zeit gültigen Covid-19-Auflagen zu gewährleisten», berichtet Smail Mast, 1. Vorstand der organisierenden BMX-Union Stuttgart e.V., gegenüber rad-net.

Eine Verschiebung des Events in Stuttgart sei für diese Saison nicht geplant, aber man wolle sich auf jeden Fall für 2022 oder die folgenden Jahre wieder um die Austragung eines BMX-Weltcups auf der neugebauten Supercross-Bahn bewerben.«Dies wurde auch schon von Seiten der Stadt Stuttgart und der UCI begrüßt», so Mast.

Da die ersten beiden Runden des BMX-Weltcups für die Olympia-Qualifikation angerechnet werden sollten, arbeite die UCI daran, vor Ende der Qualifikationsperiode Ende Mai einen alternativen Austragungsort für Stuttgart zu finden. Die weiteren Runden der Serie finden am 29. und 30. Mai in Bogotá (Kolumbien) und nach den Olympia am 23. und 24. sowie 30. und 31. Oktober in Sakarya (Türkei) statt.

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport