Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
21.11.2021 09:54:41

Gent: Mørkøv/Hansen gehen als Führende in den Schlusstag

Lasse Norman Hansen (li.) und Michael Mørkøv sind die Führenden in Gent. Foto: Veranstalter
Lasse Norman Hansen (li.) und Michael Mørkøv sind die Führenden in Gent. Foto: Veranstalter

Gent (rad-net) - Die Weltmeister und Olympiasieger Michael Mørkøv und Lasse Norman Hansen gehen als Führende in den Schlusstag des Sechstagerennens in Gent. Auch Roger Kluge und sein belgischer Partner Jasper de Buyst sind weiterhin auf Podestkurs.

Mit ihren Siegen im Ausscheidungsfahren und Rundenrekordfahren sammelten die Dänen wieder ordentlich Punkte, hinzu kam Platz zwei im Dernyrennen und 500-Meter-Zeitfahren. In der ersten Jagd waren es aber Kluge/De Buyst, die den Sieg davontrugen und damit ihre Ambitionen unterstrichen, aufs Podium zu fahren.

Doch Mørkøv/Hansen und auch Kenny de Ketele/Robbe Ghys überschritten während des Abends die 300-Punkte-Marke und bekamen damit eine Bonusrunde gutgeschrieben. Den Rundenrückstand machten Kluge/De Buyst aber in der zweiten Jagd wieder wett, indem sie dort als einzige mit Iljo/Keisse Mark Cavendish in der Nullrunde blieben.

Im Gesamtklassement liegen Mørkøv und Hansen vorm Schlussabend mit 319 Punkten in Führung. Mit 304 Zählern folgen De Ketele/Ghys auf dem zweiten Platz, Kluge/De Buyst sind mit 252 Punkten Dritte. Auf Rang vier liegen Keisse/Cavendish, die zwar gestern Abend eine Runde gutmachten, aber trotzdem noch zwei Runden Rückstand zum Podest haben.