ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
01.07.2019 16:35:01

Rennrad-Eldorado Kolumbien entdecken

Radsport in Kolumbien: Sogar Trainingslager bietet der Reiseveranstalter «Biketeam» in den Anden an. Foto: «Biketeam»
Radsport in Kolumbien: Sogar Trainingslager bietet der Reiseveranstalter «Biketeam» in den Anden an. Foto: «Biketeam»

Bogotá (rad-net) - Kolumbien kann jetzt auch mit dem Trecking- oder Rennrad entdeckt werden. Die nördlichsten Ausläufer der Anden bieten mit ganzjährig milden Temperaturen und der Berglandschaft der Anden ein neues Rennradparadies. Im Angebot des Reiseveranstalters «Biketeam Radreisen» stehen für die aktuelle Saison ein Trainingscamp sowie eine Radsport-Rundreise in den Bergen des Landes. Auch Trekkingbike-Reisende kommen mit dem «Biketeam» auf ihre Kosten und können das Land auf einer zweiwöchtigen Gruppenreise von Bogotá nach Medellín entdecken.


Noch immer verbindet man mit Kolumbien vor allem negative Schlagzeilen, aber das Land hat sich gewandelt und entwickelt sich gerade zu einer ausgesprochenen Radsportdestination. Die Anden bringen ausreichend Höhenmeter in exotischer Natur, das milde Klima ermöglicht es, die Fahrradsaison ganzjährig zu bereisen und das Reiseziel bietet Abwechslung, wie der «Biketeam-Radreisen»-Geschäftsführer Peter Bär sagt: «Gerade Rennradbegeisterten, die die klassischen Destinationen bereits kennen wie ihre eigene Westentasche, können wir mit Kolumbien etwas ganz neues empfehlen. Wir selbst haben das Land schon befahren und sind überzeugt.»

Aufgrund der günstigen klimatischen Verhältnisse könne man das Trainingscamp rund um die Berge Medellíns sogar das ganze Jahr über anbieten. Steile Pässe, bewaldete Gebiete und ein ausgesuchtes Fünf-Sterne-Partnerhotel bilden die optimale Ausgangslage für abwechslungsreiche Trainingsfahrten. Das Programm wird individuell an das Leistungsniveau und Trainingsziele der Reisenden angepasst. In den Leistungen inklusive ist auch eine deutsche Reisebegleitung.

Auch die 15-tägige Radsportrundreise führt durch die Andenausläufer Kolumbiens. Einer der Reisehöhepunkte stellt sicher der Alto de Letras dar. Es ist der wohl längste Pass weltweit, der mit dem Rennrad befahren werden kann: Während circa 80 Kilometern geht es 4000 Höhenmeter den Berg hinauf. Die erste Woche hingegen verbringen die Rennradreisenden im Oriente von Antioquia, eine der bei den Profis beliebtesten Rennrad-Regionen Kolumbiens. Übernachtet wird in hochwertigen Hotels, die Reisegruppengröße beschränkt sich auf maximal zehn Personen.

Wer seinen Urlaub lieber auf dem Trekkingbike verbringt, dem bietet der Spezialreiseveranstalter eine geführte Rundreise von Bogotá nach Medellín an. Die Tour führt durch die grünen Bergwelten der Anden, zur Lagune von Guatavita, durch die Halbwüste La Candelaria und entlang des La Gachas, dem sogenannten Fluss der fünf Farben. Auch der Besuch einer traditionellen Kaffee-Finca steht auf dem Programm.