ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
11.11.2019 10:04:31

Bundesliga Cyclo-Cross Magstadt: Brandau siegt erneut - König bei den Männern vorn

Elisabeth Brandau war auch in Magstadt nicht zu stoppen. Foto: Archiv/Christopher Jobb
Elisabeth Brandau war auch in Magstadt nicht zu stoppen. Foto: Archiv/Christopher Jobb

Magstadt (rad-net) - Marco König (Gunsha-KMC CX/Gravel Team) und Elisabeth Brandau (RSC Schönaich) haben die Läufe der Bundesliga Cyclo-Cross in Magstadt gewonnen. Während es bei den Männern eng zu ging, war Brandau eine Klasse für sich und nicht zu schlagen.

Das Rennen der Männer war spannend bis zum Schluss. Der ehemalige Deutsche Junioren-Meister im Querfeldein König gewann schließlich mit zehn Sekunden Vorsprung vor Paul Lindenau (Stevens Racing Team), der tags zuvor in Vaihingen erfolgreich war. Mit 31 Sekunden Rückstand fuhr Maximilian Holz (German Technology Racing Team) auf den dritten Rang.

Die Deutsche Meisterin Brandau ließ keine Zweifel daran, dass sie nach München und Vaihingen auch in Magstadt gewinnen will. Schnell schüttelte sie ihre Kontrahentinnen ab und kam mit genau einer Minute Vorsprung vor Stefanie Paul (crossladen.fidlock racing) ins Ziel. Weitere 57 Sekunden zurück wurde Lisa Heckmann (Kurschat Cyclocross Team) Dritte. Beste Juniorin war Sunny-Angelina Geschwender (Conway Factory Racing CX with X-Sight).

Bei den Junioren holte Lennart Krayer (RSG Mannheim e. V.) an diesem Wochenende ebenfalls seinen zweiten Sieg in Folge. Der amtierende Deutsche U19-Meister im Mountainbike verwies Lennart Lein (Stevens Racing Team) und Tim-Oliver Kolschefsky (Beacon) mit 22 beziehungsweise 29 Sekunden auf die Plätze zwei und drei.

An diesem Wochenende war Halbzeit in Deutschlands wichtigster Querfeldein-Rennserie. Aktuell deutlich Führender der Männer ist Lindenau, der 274 Punkte auf dem Konto hat. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Wolfram Kurschat (204 Punkte) und Pascal Tömke (181/beide Kurschat Cyclocross Team). Das Klassement der Frauen führt ebenfalls mit großem Vorsprung Paul mit 333 Punkten vor Larissa Luttuschka (265/Stevens Racing Team) und Heckmann (247). Brandau ist nach ihren drei Siegen in Folge «nur» Gesamtsechste, da sie auf eine Teilnahme bei den ersten drei Wertungsrennen verzichtet hatte. Bei den Junioren ist Lein (258) Spitzenreiter vor Timo Gruszczynski (230/RC Endspurt Herford) und David Futterer (218/RSV Rheinstolz Wyhl).

Ergebnisse

Gesamtstand