Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
23.12.2021 21:39:04

Pieters nach schwerem Sturz am Kopf operiert

Amy Pieters stürzte im Training schwer. Foto: Wikimedia Commons/Tim Rademacher
Amy Pieters stürzte im Training schwer. Foto: Wikimedia Commons/Tim Rademacher

Alicante (rad-net) - Die dreifache Weltmeisterin im Zweiermannschaftsfahren und ehemalige Straßen-Europameisterin, Amy Pieters aus den Niederlanden, ist nach einem schweren Sturz im Training am Kopf operiert worden. Dies teilte der niederländische Radsportverband (KNWU) jetzt mit.

Der Sturz habe sich nach einer Kollision innerhalb der Bahn-Nationalmannschaft, die zum Training im spanischen Calpe weilte, ereignet. Die 30-Jährige habe bei dem Sturz das Bewusstsein verloren und wurde daraufhin per Rettungshubschrauber ins Krankenhaus von Alicante geflogen.

Weitere Angaben konnte die KNWU nicht machen.