ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
10.09.2021 19:03:18

Zanardi U23-Europameisterin - Zwei Deutsche in Top Ten

Trient (rad-net) - Silvia Zanardi aus Italien hat bei der Straßen-Europameisterschaft das Rennen der Frauen U23 gewonnen. Im Sprint einer dreiköpfigen Gruppe überquerte sie vor Kata Blanka Vas (Ungarn) und Evita Muzic (Frankreich) den Zielstrich.

Eine gute Leistung zeigten auch Franziska Koch, Ricarda Bauernfeind und Hannah Ludwig, die die Plätze sieben, zehn und 13 belegten.

Die Vorentscheidung im Rennen der Frauen U23 fiel in der vierten von insgesamt sechs Runden des 79,2 Kilometer langen Rennens, als sich 20 Fahrerinnen aus dem großen Feld lösen konnten. Darunter waren mit Ludwig, Koch und Bauernfeind auch drei deutsche Fahrerinnen, die das Rennen mitgestalteten. Der kurze Solovorstoß der Französin Marie Le Net wurde wieder vereitelt.

In der letzten Runde konnten sich noch einmal drei Fahrerinnen absetzen und den Sieg unter sich ausmachen.

Später mehr!