ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
16.08.2021 10:22:48

Kunstrad: Favoritensiege bei Nachwuchs-DM

Anika Papok und Natascha von Schneyder dominierten im 2er Kunstfahren der Juniorinnen. Foto: BDR
Anika Papok und Natascha von Schneyder dominierten im 2er Kunstfahren der Juniorinnen. Foto: BDR

Amorbach (rad-net) - Am vergangenen Wochenende fanden in Amorbach die Deutschen Kunstrad-Meisterschaften der Klassen U19 und U15 statt. Die Favoriten feierten die Meistertitel.

Im 1er Kunstfahren der Junioren setzte sich Philipp-Thies Rapp (RSV Tailfingen) mit 189,09 ausgefahrenen Punkten und neuer persönlicher Bestleistung deutlich vor Ruben Geyer (RKV Denkendorf) mit 168,42 Punkten und Linus Weber (SV Kirchdorf) mit 153,64 Punkten durch.

Bei den Juniorinnen war Jana Pfann (RKB Solidarität Bruckmühl) ebenfalls nicht zu schlagen. Sie siegte mit 182,89 Punkten vor Lena Leutgeb (RKV Denkendorf und Ceyda Altug (RRMV Friedrichshafen), die mit 153,23 beziehungsweise 152,96 Zählern fast gleichauf lagen.

Alexander und Daniel Stark (TSV Bernlohe) siegten im 2er Kunstfahren der Offenen Klasse. Mit 123,73 Punkten waren die beiden Brüder der Konkurrenz deutlich überlegen und verwiesen Lena Moser/Mario Stevens (RSV Gutach) mit 88,27 Punkten sowie Gabriel und Raphel Heinz (RSV Wendlingen) mit 81,84 Punkte auf die Plätze zwei und drei.

Mit einer fehlerfreien Kür und 120,75 Punkten siegten die Europameisterinnen Anika Papok/Natascha von Schneyder (RV Frohe Radler Lottstetten) im 2er Kunstfahren der Juniorinnen vor Tanja Österle/Lara Schneider (RSV Unterweissach) und Marisa Göppert/Maren Buchholz (RSV Fischerbach), die auf 107,96 beziehungsweise 106,83 Punkte kamen.

Im 4er Kunstfahren der Offenen Klasse und der Juniorinnen, im 6er Kunstfahren der Offenen Klasse sowie im 6er Einrad holte sich jeweils das Team des RMSV Edelweiß Aach den Titel. Im 4er Einrad der Juniorinnen hatte die SG Rauen 1951 die Nase vorn.

Die DM-Titel im 1er Kunstfahren der U15 gingen an Simon Halter (123,34/RSV Concordia Erlenbach) und Mina Heinritzi (111,24/RKB Solidarität Bruckmühl). Im 2er Kunstfahren präsentierten sich Maximilian Keller/Adrian Bast (84,25/SV Kirchdorf) sowie Stine Meisler/Antonia Leonie Blome (67,99/Liemer RC) am stärksten.

In den Mannschaftsdiziplinen 4er Kunstfahren der Offenen Klasse, im 6er Kunstfahren der Offenen Klasse sowie im 4er und 6er Einrad der Offenen Klasse hatte auch hier der RMSV Edelweiß Aach die Nase vorn. Im 4er Kunstfahren der Schülerinnen setzte sich der RSV Oppershofen durch.

Ergebnisse